Artikel-Schlagworte: „Pute“

Geschnetzeltes von der Pute

für 4 Personen:

250g Gabelspaghetti
600g Putenbrust
2 Zwiebeln
1 EL Rapsöl
300g gemischte Pilze (auch TK od. Champions)
400ml Llid Brühe
10g Margarine
150g saure Sahne
1 EL Mondamin
Salz, Pfeffer
Balsamico- Essig weiß
Petersilie

Nudel kochen.
Fleisch in Streifen schneiden, Zwiebeln in Ringe hobeln, Pilze putzen und schneiden.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch portionsweise scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen. Margarine in die Pfanne geben, Zwiebeln und Pilze anbraten, mit der Brühe ablöschen und das Fleisch wieder dazugeben. Stärke mit der Sahne verrühren und dazugeben, aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Mit den Nudeln und  der Petersilie bestreut servieren.

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Zutaten für 4 Personen :

300g Putenschnitzel
1 Bd. Frühlingszwiebeln
100g Zucchini
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
2 EL Sojasoße
Salz
Pfeffer
Curry
Ingwerpulver oder frischer Ingwer
Curry-Sauce nach Geschmack

150g Feldsalat
1 Orange
1 TL Rapsöl
1 EL Balsamicoessig
1 TL LLiD Würzerpulver
4 EL Cashewkerne

Zubereitung:

Putenschnitzel waschen, abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Den Salat waschen, trocken schleudern und auf 4 Tellern anrichten. Orange filetieren und in kleine Stücke schneiden.

Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen.

Öl in der Pfanne erhitzen, Putengeschnetzeltes darin anbraten. Zucchini, Frühlingszwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit der Sojasauce ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Ingwer abschmecken. Nach Geschmack Currysauce zugeben. Vom Herd nehmen.

Aus Öl, Balsamico, Pfeffer, Salz und Würzerpulver eine Marinade anrühren, Orangenfilets zugeben. Damit den Feldsalat beträufeln. Putengeschnetzeltes dazu anrichten, Cashewkerne darüberstreuen und servieren.

Guten Appetit!

Pute in Frischkäsesoße und Ofenkartoffeln

für 4 Personen:

600g Putenbrust
2 Zwiebeln
400g Zuccini
150g Cocktailtomaten
1EL Rapsöl
300ml LliD Brühe
150g Frischkäse mit Kräutern15%
1 EL Speisestärke
Salz, Pfeffer

600g junge Kartoffeln
1EL olivenöl
Rosmarin
Paprikapulver

Ofen auf 200C vorheizen.Kartoffeln schälen in schmale Spalten schneiden. Mit dem Olivenöl, etwas Paprikapulver und dem Rosmarin in einer Schüssel vermengen.
Pute in Streifen schneiden, Zwiebeln achteln und die Zuccini in Scheiben schneiden. Tomaten halbieren.
Kartoffeln auf einem Backblech, mit Backpapier, verteilen und ca. 20min backen (Garprobe machen).
Öl in einer Pfanne erhitzen Fleisch, Zuccini und Zwiebeln anbraten, mit der Brühe ablöschen. ca. 7min köcheln lassen. Tomaten dazugeben dann Frischkäse einrühren. Stärke mit Wasser glattrühren, dazugeben und einmal aufkochen lassen, abschmecken.
Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit den Putenstreifen servieren.

Asia Pfanne Borkum

Zutaten für 6 bis 8 Personen:
870g Putenfleisch
1 Block Tofu festen
Bambussprossen ( ca. 1 Hand voll)
Sojakeimlinge ( ca.2 Hände voll )
4 Stangen Lauch
4 Möhren
4 Paprika rot, grün ,gelb ,orange
1 Bundlauchzwiebeln
6 Knoblauchzehen
1 Kurkuma
1 Ingwer
250g. Champignons feste
4 Eßl. Teriyaki Soße
2-3Eßl. Asiatisch Mehl Tempura
Soja Sauce hell
2-3Eßl. Soja Woköl
(denkbar auch: Chinakohl)
Kanton Nudeln (für 4 Portionen ca. 280 g, bei Nudelliebhabern auch bis 350 g möglich)

Zubereitung:
2Knoblauchzehen, 1 Stück Ingwer und 1 Stück Kurkuma klein hacken und Teriyaki Soße mischen. Jetzt den Tofu klein schneiden und zwar in Würfel und in die Soße ziehen lassen.
2Knoblauchzehen, 1 Stück Ingwer und 1 Stück Kurkuma klein hacken und Teriyaki Soße
mischen. Jetzt das Putenfleisch in feine Streifen schneiden und zwar gegen die Faser und in der Soße ziehen lassen.
Möhren durch die Brotmaschiene schieben und dann in feine Streifen schneiden.
Lauch und Frühlingszwiebeln auch in feine Streifen schneiden.
Die Paprika auch so vor bereiten .
Sojakeimlinge auf jedenfall vorher gut abbrausen.
Die Champignons in Scheiben schneiden.

In der großen Pfanne:
Jetzt etwas Soja Woköl erhitzen und die klein gehackten Knoblauchzehen, Kurkuma und Ingwer andünsten. Anschließend (nach kurzer Zeit) Möhren, Lauch, Lauchzwiebeln unter ständigem Rühren erhitzen. Die Reihenfolge der Gemüse richtet sich nach der Garzeit, also die „harten Sachen“ zuerst. Dann Paprika, Champignons, Sojakeimlinge, Bambussprossen.
Jetzt das marinierte Putenfleisch mit 1 Eßl. Tempura Mehl mischen und eine Pfanne mit Soja Öl rauchheiß machen und das Putenfleisch rein tun und immer in Bewegung halten und gut anbräunen. Anschließend das angebratene Putenfleisch zu dem fertigen Gemüse hinzufügen. Anschließen den Tofu genauso machen und zu dem Fleisch und Gemüse fügen. Nochmals abschmecken mit Soja Soße und etwas China Gewürz.

Meisten reicht es für 8 Personen und es wird am übernächsten Tag nochmals serviert und schmeckt super lecker.
lg. latino

Putenrouladen mit Kohlrabi- Gemüse

für 4 Personen:

4 hartgekochte Eier
4 Putenschnitzel a)150g
Salz/ Pfeffer
2 EL mittelscharfer Senf
8 Basilikumblättchen
4 gekochten Schinken
2 EL öl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250ml Llid Brühe
2 große Tomaten
2 Kohlrabi
100ml Milch
50ml Kochsahne (fettreduziert)
Pfeffer
1 EL Speisestärke

Schnitzel flachklopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eier pellen. Das Fleisch mit jeweils einem Tl. Senf bestreichen. Basilikum abbrausen, trochnen. Je 2 Basilikumblättchen und eine scheibe Schinken auf das Fleisch geben. Das Ei garaufgeben und aufrollen, feststecken.
Zwiebel, Knoblauch fein hacken.
Öl erhitzen, die Rouladen von jeder Seite anbraten, Zwiebel und Knoblauch dazu und kurz mitbraten. Mit der Brühe aufgiesen und ca. 15min zugedeckt schmoren lassen.
Inzwischen die Tomaten häuten und in Stücke schneiden. Kohlrabi vorbereiten und würfeln. Kohlrabi im Milch-Sahne gemisch ca. 10 min garen, mit Salz, Pfeffer würzen und die Tomaten unterheben. Nochmals abschmecken.
Rouladen herausnehmen, den Fondm mit der Speisestärke (mit etwas Wasser anrühren) andicken und würzen. Mit dem Kohlrabigemüse anrichten evtl. mit dem Kohlrabigrün garnieren.

Guten Appetit!

Putengeschnetzeltes mit Gemüse

Für 4 Personen

400 g Putengeschnezeltes oder Hänchengeschnezeltes
2 Große Möhren
1 Dicke Zucchini
1/2 Becher Brunch Legere
Salz,Pfeffer aus der Mühle,etwas Gemüsebrühe/Instant

300g Vollkornspaghetti

Vollkornspaghetti nach Gebrauchsanweisung kochen.

Möhren und Zucchini fein raspeln. Fleisch in etwas Öl anbraten.

Salzen, Peffern und etwas Gemüsebrühe drüber streuen.

Gemüse grauf geben, da ganze verrühren und ca. 10 Min. garen.

Brunch einrühren, evl. ein bisschen Wasser angießen.

Wer es etwas sämiger mag kann noch etwas Soßenbinder unterrühren.

Die Spaghetti unter mischen und Guten Appetit.

Gefüllter Putenbraten mit Brokkoli

für 4 Personen:

150g Blattspinat (TK)
100 Fetakäse
50g Walnüsse gehackt
1 kg Putenbrust (vom Metzger zum Füllen aufschneiden lassen!)
500ml Llid Gemüsebrühe (od. Geflügelfond)
50ml Weißwein
50g Rama Cremefine
2 EL Speisestärke
Salz, Pfeffer
2EL Öl

800g Brokkoli

Spinat auftauen, Feta zerbröseln und beides mit den Walnüssen vermengen. Fleisch flachklopfen und und kräftig würzen. Backofen auf 180 C vorheizen.
Spinatfüllung auf dem Fleisch verteilen und fest aufrollen, mit Küchengarn binden. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch von allen Seiten anbräunen. Mit Brühe und Wein ablöschen und ca. 60 min im Ofen garen.

In der Zwischenzeit den Brokkoli bissfest garen, warm stellen.
Braten aus dem Ofen nehmen, Soße in einen Tofp geben, Sahne dazu und aufkochen. Stärke mit etwas Wasser anrühren und die Soße damit binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Braten in Scheiben schneiden, mit der Soße und dem Brokkoli servieren.

Puten-Gemüse Pfanne

für 1 Person:

150g Putenbrust
50g Möhren
50g Bambussprossen
30g kl. Maiskölbchen
40g Austernpilze
30g TK Erbsen
50g Weißkohl
1 Knoblauchzehe
1kl. Zwiebel
1 EL Öl
50ml LliD Würzer Brühe
2 EL Sojasoße
Salz/ Pfeffer

Zwiebel achteln u. Knoblauch fein hacken, Möhren schälen und in feine Scheiben hobeln. Bamussprossen abtropfen lassen, Austernpilze und Maiskölbchen halbieren, Fleisch in Streifen schneiden. Weißkohl ebenfalls fein hobeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch anbraten und aus der Pfanne nehmen. Zwiebel und Knoblauch kurz glasig werden lassen, restliches Gemüse zugeben und ca. 4-5min rührbraten. Fleisch wieder zugeben, mit Brühe und Sojasoße ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. (evtl. etwas Ingwer beim anbraten der Zwiebel dazugeben, macht tollen Geschmack).

Alles Gut durchmengen und sofort servieren.
(Man kann auch 10g Cashewnüsse darüberstreuen, jedoch nicht notwendig.)

Seiten: 1 2 Weiter
Login