Artikel-Schlagworte: „Kuchen“

Schneller Schüttelkuchen nach Dr. Oetker

Das Originalrezept wurde in den letzten Jahren mehrfach von mir abgeändert und sieht nun so aus:
340g Fruchtcocktail, kalorienreduziert,
3 EL ( 50g ) Weizengrieß
1 gestr. TL Backpulver
80g Zucker, wer mag auch noch Streusüsse
1/2 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
500g Magerquark
3 Eier
2 EL Zitronensaft
2 EL Cocktailfruchtsaft
125g zerlassene Halbfettbutter-oder Margarine
Fruchtocktail in einem Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen.
Grieß mit Backpulver mischen, in eine verschließbare Schüssel geben,Zucker, Butter-VAnille-Aroma, Quark, Eier, Zitronen- und Cocktailfruchtsaft und die zerlassene Halbfettbutter/ Margarine hinzufügen. Schüssel verschließen und dann kräftig schütteln. TIPP: Man kann die Menge sehr gut nur mit einem Schneebesen verrühren.
Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm Durchmesser)füllen und Fruchtcocktail darauf verteilen.
Ober-/Unterhitze 180°C, vorgeheizt, mittlere Schiene
Heißluft ca. 160°C, nicht vorgeheizt
Gas Stufe 2-3, nicht vorgeheizt,
Backzeit ca. 60 Minuten
Nach dem Backen Kuchen etwas auskühlen lassen, aus der Backform lösen,Backpapier entfernen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Ergibt 12 Stück

Kasekuchenmuffins II

die etwas gehaltvollere Variante, auch fuer 12 Stueck

500 gr Magerquark
3 Eier
125 gr Halbfettmargarine
1/2 P Vanillepudding von Natreen
3 EL Griess
Zitronensaft
1/2 TL Backpulver
Stevia nach Bedarf oder 70 gr Zucker

Eiweiss steif schlagen, uebrige Zutaten verruehren, Eiweiss unterheben
Backofen auf 180 Grad Ober und Unterhitze vorheizen. Teig in Papierfoermchen oder bemehltes Blech fuellen und ca 35 Min ( Staebchenprobe ) goldgelb backen.

Kaesekuchen-Muffins I

fuer 12 stueck

2 EL Griess
2 Eier
1 P VanillePudding von Natreen
600 gr Magerquark
5 TL Rapsoel
1/2 TL Backpulver
Stevia nach Bedarf ( oder 80 gr Zucker )

Quark, Eier und Oel vermischen. Pudding, Griess (Zucker) einruehren. Stevia immer messerspitzenweise zufuegen, bis es euch suess genug ist. Vorsichtig rantasten, sonst wird die Masse bitter.

Ofen auf 180 Grad vorheizen (Ober und Unterhitze ), Masse in Papierfoermchen setzen, wobe der Erfolg in einer gefetteten und bemehlten Form besser ist, und die Muffins ca 25 min ( Staebchenprobe ) goldgelb backen

Leichter Käsekuchen mit Orangen

Zutaten fuer 18 Stueck in einer 25 cm Kastenform

3 Orangen
600 gr Frischkaese 0,2 %
200 gr saure Sahne
1 P. Vanillezucker
0,5 bis 1 gr Stevia (150 gr Zucker fuer die, die mit Zucker arbeiten wollen)
10 gr Canderell (Zuckerersatzstoff, der das Insulin nicht hochtreibt, Suesskraft zu Zucker 1:10 )
3 Eier
2 gehaeufte EL Dinkelvollkornmehl
2 EL Griess
100 ml Orangensaft
1 TL gehackte Pistazien

2 Orangen dick abschaelen, so dass die weisse Haut mit entfernt wird. Filets vorsichtig zwischen den Trennhaeuten herausschneiden. Zum Abtropfen auf Kuechenkrepp legen.
Frischkaese mit 100 gr Saurer Sahne, dem Vanillezucker und 1 gr Stevia ( bitte langsam an die 1 gr rantasten,bei hochreinem Stevia ist die Suesskraft zu Zucker 1:300; wahlweise 150 gr Zucker ) glatt verruehren. Die Eier einzeln zufuegen und raeftig unterschlagen.
Mehl, Griess und Orangenstuecke unter die Kaesecreme ziehen. In die mit Backpapier ausgeschlagene Kuchenform fuellen und im auf 175 Grad aufgeheizten Ofen 60 min backen. Vor dem Stuerzen 10 min ruhen lassen.
Orangensaft mit 10 gr Canderell (wahlweise 100 gr Zucker ) zu einem zaehfluessigen Sirup einkochen. Die 3. Orange ebenfalls schaelen, Filets herausschneiden und in den Sirup geben.
Die restlichen 100 gr Saure Sahne glatt ruehren und auf den inzwischen vollstaendig erkalteten Kuchen streichen. Mit den Sirup-Orangen und den Pistazien garnieren.

Rhabarberkuchen

Rezept für ein Backblech (20 Stck)

Für den Teig

80 g Frischkäse 0,2%Fett
30 g Joghurt 1,5%
10 g Streusüße
1 Ei
170g Apfelmus (Natreen)
2 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Zitronenschale
1 Prise Salz
150 ml Milch 1,5%
1 Pck. Backpulver
250 g Dinkelvollkornmehl
1 kg Rhabarber

zum bestreuen 1 El Streusüße mit einem Tl Zimt mischen
Rhabarber waschen,schälen und in kleine Stücke schneiden.
Alle Zutaten außer dem Rhabarber und den Zimtzucker in einer Schüssel mit dem Mixer verquirlen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen den Teig darauf verteilen anschließend den Rhabarber oben drauf geben und mit dem Zimt/Streusüße gemisch bestreuen.
Im vorgeheitzten Backofen bei 175 Grad Umluft auf mittlerer Schiene 50-60 Min. backen.

Festtags Käsekuchen

Rezept für 12 Stück

Für den Teig
75 g Magerquark
3 El Milch 1,5%
1/2 Packung Vanillezucker
1/2 Packung Backpulver
150 g Dinkelvollkornmehl
2 El Öl
N.B. Süßstoff

Für die Füllung
500 g Magerquark
2 El Öl
Saft von 1 Zitrone
1 Ei
1 Eigelb
1 kleines Fläschchen Butter-Vanillearoma
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 ml Milch 1,5%
n.B. Süßstoff

1 Tl Puderzucker
2 Eiweiß steif schlagen und zur Seite Stellen

Alle Zutaten für den Teig zusammenmischen und zu einem Teig kneten.Eine Springform (22cm) einfetten und mit dem Teig auskleiden (auch den Rand).
Anschließend alle Zutaten für die Füllung zusammenmischen und glatt rühren danach in die Teigspringform füllen.
Bei ca 180 Grad Umluft etwa 50-60 Min. backen.
Anschließend den Eischnee auf dem Kuchen wellenmäßig verteilen und weitere 10 Min.backen.
Der Kuchen muss in der Form komplett auskühlen.
Wenn der Kuchen kalt ist die Springform öffnen und auf einen geeigneten Teller geben und mit dem Tl Puderzucker bestäuben.

Blitz-Quarkkuchen

500 g Magerquark
250 g Joghurt 0,1 %
2 Eier
1 Pck. Puddingpulver Vanille
4 EL Grieß
1 Pck. Backpulver
n. B. flüssigen Süßstoff
Obst nach Wahl

Alles miteinander verrühren, nach Geschmack Früchte (Konserve oder Glas ohne Zuckerzusatz) zugeben und in die Silikonbackform füllen.

Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

alle Angaben pro Stück, wenn aus dem Kuchen 12 Stücke geschnitten werden

Kuchen mit 1 Dose Obstmischung (abgetropft) pro Stück
119 kcal 1,2 Fett, 18,1 KH, 8,2 Protein

Login