Artikel-Schlagworte: „Kartoffeln“

Fischrouladen

Zutaten:
800 g. Seelachsfilet bzw. Pangasiusfilet bzw. Schollenfilet
Salz
Pfeffer
Zitrone
Petersilie
250 g Krabben
100 g Butter
ca. 300ml. Essig
ca. 1l. Wasser
Band zum Binden

Zubereitung:
Pangasiusfilet säuern und zwar mit Zitronensaft ca. 20 Minuten lang.
Dann den Fisch salzen und pfeffern und in der Mitte mit gehackter Petersilie
und Krabben belegen . Jetzt alles zu einer Roulade zusammen zu wickeln und binden.
Das Wasser mit dem Essig und den Petersilienstängel zum kochen bringen und die Fischrouladen darin ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln aufsetzen und die restlichen Petersilie schneiden . Etwas Butter erwärmen und leicht braun werden lassen.

Schweinegeschnetzeltes mit Kartoffelpüree

für 4 Personen:

200g breite grüne Bohnen
200g Zuccini
200g Cocktailtomaten
1 Zwiebel
einige Zweige Thymian
500g Schweinefilet
1EL Rapsöl
150g LliD Brühe
100ml Kochsahne 15%
Salz, Pfeffer
600g mehligkochende Kartoffeln
200ml Milch
Salz, Pfeffer, Muskat
1TL Margarine

Kartoffeln waschen und mit der Schale kochen.
Bohnen waschen putzen und schräg in Stücke schneiden und ca. 10min in Salzwasser garen, Zuccini in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren. Filet in feine Streifen schneiden. Zwiebeln fein hacken.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch scharf anbraten, Zwiebel und Thymian dazugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen. Mit Brühe und Sahne aufgiesen und sämig einkochen lassen. Fleisch, Tomaten und Bohnen wieder dazugeben und erwärmen. Abschmecken.
Kartoffeln schälen und stampfen. Milch erwärmen, Margarine dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Unter die zerstampften Kartoffeln geben und abschmecken.
Püree mit dem Geschnetzelten servieren, ggf. mit Thymian bestreuen.

Fischauflauf mit Kartoffeln

Fischauflauf mit Kartoffeln

Zutaten für 4 Personen :
400 g Kartoffeln
200 g Möhren
300 g. Lauch
3 Stk. Pangasiusfilet
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
2 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe
1 Bund Dill

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser mit etwas Gemüsebrühe vorgaren.
Die Möhren schälen, in Scheiben schneiden und nachdem die Kartoffeln vorgegart sind in die Gemüsebrühe vorgaren.
Den Poree putzen und in dünne Ringe schneiden und in einer Pfanne mit wenig Fett anschmoren..

Den Backofen auf 175° vorheizen (Umluft 155 Grad )
Die Fischfilets mit Zitronnesaft säuern und mit Salz und Pfeffer würzen und in Stücke schneiden.

Eine Auflaufform einfetten und abwechseln Fischstücke, Kartoffeln, Möhren und Porree hineinschichten. Etwas Öl darüber träufeln und mit Brühe vorsichtig aufgießen.

Den Dill hacken. und damit den Auflauf bestreuen und im Umluftofen etwa 30 Minuten backen.

Kartoffel-Palatschinken

für 4 Pers.:

600g Kartoffeln
3 Eier
150ml Milch
1/8l Mineralwasser
75g Weizenvollkornmehl
2 EL Öl
Salz, Pfeffer, Muskat
250g Champions
500g mageres Rinderhack
2 EL Tomatenmark
125ml Tomatensaft
150g saure Sahne
2 EL it. Kräuter n.B.

Ofen auf 200C vorheizen.
Kartoffeln in der Schale garen, abgiesen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Eier, Milch, Minéralwasser und Mehl mit den Kartoffeln verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Teig ca. 15min quellen lassen.
Pilze putzen und vierteln. Zwiebeln fein schneiden, Tomaten in kleine Würfel schneiden. Pilze in 2 EL Öl anbraten. Zwiebeln und Hackfleisch dazu und mitbraten. Tomatenmark und Würfel unterrühren, würzen. Tomatensaft und 100g saure Sahne sowie die it. Kräuter dazugeben und nochmals kräftig abschmecken.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen und 6 Pfannkuchen ausbacken. Pfannkuchen mit der Hackmischung füllen, aufrollen und in eine Auflaufform füllen. Restliche Füllung darauf verteilen. Die restliche Sahne darüberstreichen und bei 200 C ca 10-15min backen.

Pro Person werden 1 1/2 Palatschinken als Hauptgericht gerechnet.

Kartoffel – Pilz – Gratin mit Hackbällchen

Kartoffel – Pilz – Gratin mit Hackbällchen

Zutaten für 4 Personen :
750 g Kartoffeln
500 g Champignons
1 große Knoblauchzehe(n)
60 g Butter
1 TL Worcestersauce
30 g Mehl doppelgriffig
250 ml. Gemüsebrühe
125 ml Sahne von Du darfst
200 g Schmelzkäse
1 / 2 Bund Schnittlauch
2 Eigelb
2 Zwiebel(n)
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Zuerst die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Die Champignons mit Haushaltspapier putzen und in Scheiben schneiden . Die Zwiebeln und
den Knoblauch putzen und in feine würfeln schneiden und in 30 g Butter glasig anbraten. Anschließend die in Scheiben geschnittenen Pilze zufügen und so lange braten, bis
die Flüssigkeit verdampft ist. Nun wird alles mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abgeschmeckt.
Jetzt die restliche Butter in eine anderen Pfanne zerlassen und das Mehl darin anschwitzen, mit Brühe und Sahne von Du darfst ablöschen. Den Käse zufügen und schmelzen lassen. und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden . Die Hälfte davon mit dem verquirlten Eigelb zur und zur Sauce geben. Die Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform und darauf eine Schicht Pilze und Sauce und dann wieder eine Schicht Kartoffeln geben, eine Schicht Pilze und zum Abschluß die restliche Sauce drüber gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° etwa 20 Minuten überbacken. Mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen.

Dazu kann man sehr gut Hackbällchen servieren.

Tipp man kann es auch mit anderen Pilzsorten machen

lg. latino

Kartoffel- Pilz- Auflauf

für 4 Personen:

1EL Öl
500g Kartoffeln
250g Pilze (Champions, Waldpilze…)
2 Knoblauchzehen
50ml Rama Kochsahne
50g Kräuterfrischkäse
75ml Wasser
Salz, Pfeffer, Rosmarin, Schnittlauch
1 EL Rosmarin
5 EL Schnittlauch
100g geriebenen Käse (15% Fett)

Backofen auf 200° vorheizen. Eine Auflaufform mit dem Öl auspinseln. Sahne, Frischkäse, Wasser und die Gewürze verrühren.
Kartoffeln in Salzwasser ca. 10 – 12min kochen, abgießen, schälen und in dünne scheiben schneiden. Ca. 1/4 der Kartoffeln in die Auflaufform schichten, ein 1/4 der Pilze daraufgeben und mit Rosmarin, Schnittlauch und Knoblauch und Salz bestreuen. Mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren. Die Milch- Frischkäsemischung darübergießen und mit dem Käse bestreuen. In den Ofen geben und ca. 40 – 45 min backen.

Couscous

Für 3 Personen

1 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
500 ml Leichter-leben-in-Deutschland Würzerbrühe
600 g Kartoffeln
3 EL Tomatenmark
1 EL Kurkuma
1 EL Kreuzkümmel
800 g Tomaten
Salz, Pfeffer
250 g Couscous

Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken, in Olivenöl anschwitzen. Geviertelte Kartoffelstücke dazugeben. Würzerbrühe dazu gießen. Tomatenmark, Kurkuma und Kreuzkümmel dazu geben, aufrühren und alles schwach köcheln lassen. Tomaten vierteln (nach Bedarf häuten) und dazugeben. Durch die Tomaten entsteht noch mal viel Brühe. Alles zusammen ca. 20 Minuten köcheln lassen, salzen und pfeffern. Herd ausschalten, Couscous dazu geben, alles gut durchrühren und 10 Minuten quellen lassen. (Das Couscous nimmt beim Quellen die Würzerbrühe und die Tomatenbrühe auf. )

Auf Tellern anrichten. Guten Appetit!

Spanischer Bohneneintopf mit Chorizo

Spanischer Bohneneintopf mit Chorizo

Chorizo = spanische Salami mit Paprika und Knoblauch

Zutaten :
ca. 500 g Chorizo
ca. 400 g Kartoffeln
ca. 150 gSerano Schinken
3 kleine Stangen Lauch
3 mittlere Möhren
ca. 4 – 5 Tomaten
300 g grüne Bohnen
300 g Löchtebohnen oder weiße Bohnen
1 große Zwiebel
Salz
Pfeffer
ca. 500 ml Gemüsebrühe
Majoran
Kräuter der Provence
ca. 2 EL. Olivenöl

Zubereitung :
Zuerst schneidet man die Chorizo in Stücke. Die Kartoffeln schälen und waschen und ebenfalls in Stücke schneiden . Der Serano Schinken wird auch inStücke geschnitten.
Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Die Möhren waschen und schälen und in Stücke schneiden. Bei den Tomaten den Kernansatz entfernen und auch in Stücke schneiden.
Eine große Zwiebel putzen und fein hacken.
Jetzt erhitze ich etwas Öl und brate darin erst den Serano Schinken an und füge kurz danach die klein geschnittene Wurst dazu. Alles wird gut angebraten aber nicht zu lange, denn die Zwiebeln kommen auch noch rein. Danach füge ich erst die klein geschnittenen Mohrrüben hinzu und kurz danach die kleingeschnittenen Kartoffeln und brate alles ganz leicht mit an jetzt kommen noch die Lauchringe mit rein und brate es weiter kurz an. Anschließend lösche ich es mit Gemüsebrühe ab und füge die Löchtebohnen oder weiße Bohnen mit hinzu und schmecke es schon mit Salz und Pfeffer, Majoran und Kräuter der Provence ab. Jetzt lasse ich das Gemüse eine Weile weiter köcheln bis es nur noch bissfest ist erst dann füge ich die Tomaten mit hinzu und schmecke alles nochmals gut ab.

lg. latino

Seiten: 1 2 Weiter
Login