Artikel-Schlagworte: „Asiatisch“

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Zutaten für 4 Personen :

300g Putenschnitzel
1 Bd. Frühlingszwiebeln
100g Zucchini
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
2 EL Sojasoße
Salz
Pfeffer
Curry
Ingwerpulver oder frischer Ingwer
Curry-Sauce nach Geschmack

150g Feldsalat
1 Orange
1 TL Rapsöl
1 EL Balsamicoessig
1 TL LLiD Würzerpulver
4 EL Cashewkerne

Zubereitung:

Putenschnitzel waschen, abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Den Salat waschen, trocken schleudern und auf 4 Tellern anrichten. Orange filetieren und in kleine Stücke schneiden.

Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen.

Öl in der Pfanne erhitzen, Putengeschnetzeltes darin anbraten. Zucchini, Frühlingszwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit der Sojasauce ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Ingwer abschmecken. Nach Geschmack Currysauce zugeben. Vom Herd nehmen.

Aus Öl, Balsamico, Pfeffer, Salz und Würzerpulver eine Marinade anrühren, Orangenfilets zugeben. Damit den Feldsalat beträufeln. Putengeschnetzeltes dazu anrichten, Cashewkerne darüberstreuen und servieren.

Guten Appetit!

Asiatische Bandnudeln, gebraten

für 4 Personen:

150g schmale Bandnudeln, Harweizen
Salz
500g Weißkohl
250g Möhren
125g Lauchzwiebeln
500g Hähnchenbrustfilet
2 EL Öl
125ml LliD Würzer Brühe
125g Soja Sprossen (Glas)
8 EL Soja Soße (zuckerfrei!)
Sambal Olec, nach belieben

Nudeln nach Anweisung zubereiten.
Weißkohl in schmale streifen, Möhren in scheiben hobeln. Lauch in Ringe schneiden. Hähnchenfilets in Streifen schneiden.
Nudeln abgießen, kurz abbrausen, abtropfen lassen.
1EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin kurz anbräunen, Nudeln dazugeben und ca. 2-3min weiterbraten. Aus der Pfanne nehmen und warmstellen.
Das restliche Öl erhitzen, Weißkohl und Möhren anbraten. Lauch zugeben. Mit der Brühe aufgießen und ca. 6min durchschmoren. Fleisch, Sprossen und Nudeln zum Gemüse geben , Sojasoße dazu sowie etwas Sambal. Weitere 2 min rührbraten. Abschmecken und auf Teller anrichten.

Guten Appetit!

Rotbarsch süß- sauer

für 4 Personen:

600g Rotbarschfilet
20g Mu Err Pilze , getrocknet
1 große Zwiebel
je 1 gelbe und rote Paprika
200g Ananas, frisch
100g Bohnensprossen
100g Zuckerschoten
100g Babymaiskolben
2 EL Öl
Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
2 EL Wasser
2 EL Sojasoße
1 EL Reisessig
1 TL Speisestärke
einige Spritzer Süßstoff
Salz / Pfeffer

Die Pilze nach Packungsanweisung einweichen und kleinschneiden. Das Gemüse vorbereiten, Zwiebel achteln, Paprika in Streifen schneiden, Maiskölbchen evtl. halbieren, Ananas in Stücke schneiden, Keimlinge abtropfen und Zuckerschoten halbieren. Fisch in Stücke schneiden und mit Paprikapulver würzen. Tomatenmark, Wasser, sojasoße, Reisessig, Süßstoff, Salz, Pfeffer und Speisestärke und einer Schüssel verrühren.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fisch und Ananas reingeben und Ca. 2 min rührbraten. Wieder herausnehmen, zuerst die Zwiebel, dann die anderen Gemüse zugeben und ca. 5 min rührbraten bis das Gemüse weich aber noch Bissfest ist. Fisch und Ananas wieder zugeben, warm werden lassen dann die Soße darübergeben, aufkochen lassen. Alles vorsichtig miteinander vermengen. Sollte die Soße zu dick sein mit Wasser etwas verdünnen. Süß- Pikant abschmecken und geniesen.

Guten Appetit!

Marinierte Hähnchenbrust mit Reis

für 4 Personen:

600g Hähnchenbrustfilet
Chilliflocken
2 Knoblauchzehen
1 TL Ingwer
etwas Koriander, Oregano
3 EL Zitronensaft
3 EL Sojasoße
etwas Süßstoff
200 ml Kokosmilch
200g Basmatireis

Reis nach Anweisung zubereiten. Brüstchen mit einem scharfen Messer kreuzförmig, ca 0,5cm auf jeder Seiten, einschneiden. Knoblauch sehr fein hacken, mit Chillipulver, Ingwer, Koriander, Oregano Zitronensaft, Sojasoße, Süßstoff und Kokosmilch verrühren. Die Brüstchen in eine flache Schüssel legen, die Marinade darübergeben, einmal wenden so das das Fleisch überall bedeckt ist. Mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken und min. 1 Stunde (geht auch über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Fleisch aus der Marinade nehmen, in eine kleine Auflaufform legen und im vorgeheitzen Bachofen (200C) ca. 15 min braten. Danach die Soße wieder darübergeben und weitere 15min weitergaren. Durch anstechen überprüfen ob das Fleisch gar ist. Nochmals Abschmecken und mit dem Reis servieren.
Das Fleisch und auch der Reis lassen sich bereits am Vorabend vorbereiten. Am nächsten Tag nur noch in den Ofen schieben und den Reis warmmachen, super für Tage an denen man keine Zeit zum kochen hat.
Sollte die Soße zu dick sein, mit etwas Gemüsebrühe strecken.

Flugentenbrust asiatisch

Zutaten für 4 Personen :
2 Flugentenbrüste
6 EL Sojasauce hell
1 EL Honig
1/2 EL Limettensaft
½ TL Sambal Oelek
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL asiatisches Mehl
2 EL Sojaöl

Gemüse für 4 Personen:
2 Lauchstangen mittelgroße
4 Frühlingsszwiebeln
2 Bananenschalotten
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
etwas Spitzkohl
etwas Wirsingkohl
2 Paprikas
ein paar Morchel
ein paar Champignons
1 –2 El Sojaöl Diesen Beitrag weiterlesen »

Rindercurry mit Kokos

für 4 Personen:

500g mageres Rindfleisch (z.B. Rumpsteak)
1 EL Sambal Olec (vorsicht sehr scharf)
400ml Kokosmilch
2 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
2 EL Zitronensaft
2 EL asiatische Fischsoße (Asialaden)
Chilliflocken
1 TL Kurcuma (ersatzw. Curry)
Salz, weißer Pfeffer
2 EL frisch gehackter Basilikum
2 EL frisch gehackter Koriander
200g Basmatireis Diesen Beitrag weiterlesen »

Login