Rezept des Monats 12 / 2010

Griechischer Hackauflauf von Ninuaneh

für 4 Personen

240 g Vollkornnudeln
Salz und Pfeffer
2 Zwiebeln
1 TL Rapsöl
240 g Tatar
600 g Tomaten
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe (oder LliD-Würzbrühe)
1 EL gehackte Petersilie
60 g Schafskäse ( 7% fettred.)
1 EL Halbfettbutter
2 EL Vollkornmehl
250 ml 1,5% Milch
1 Eigelb
3 EL geriebener fettred. Gouda
Muskat

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Anschließend abschrecken und auf eine Platte legen.

Zwiebeln schälen und hacken. In heissem Öl anbraten, dann Tatar hinzufügen und ca. 3 Minuten unter Rühren anbraten. Die Tomaten überbrühen, häuten und in Würfel schneiden. Knoblauchzehen abziehen, zerdrücken und zusammen mit dem Tomatenmark zum Fleisch geben. Die Gemüsebrühe angießen und die Petersilie hineinstreuen. Mit Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Dann den Schafskäse klein schneiden und einrühren.

Für die Sauce Butter zerlassen. Das Mehl einrühren und unter Rühren ca. 2 Minuten anschwitzen. Die Milch langsam zugeben, dabei gut rühren und ca. 5 Minuten kochen. Das Eigelb unterschlagen, den Käse zugeben und mit Muskat und Salz abschmecken.

Nudeln abwechselnd mit der Fleischmasse in eine Auflaufform schichten. Die Sauce über den Auflauf verteilen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200°C (Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen.

In 4 Portionen teilen, auf Teller geben und servieren.

Zum Rezept:
Irgendwann hat man ja alle Rezepte aus den Kochbüchern schon mehrmals gekocht und ist dann auf der Suche nach neuen Inspirationen, da man die Grundlagen von LLID nach so langer Zeit verinnerlicht hat und schaut sich dann auch mal bei anderen Rezepten um, die man LLID tauglich gestalten kann. Da mein Mann gerne Hackfleisch und Schafskäse isst, kam mir die Idee einen Hackauflauf zu kreieren, der all das beinhaltet was mein Mann gerne isst, da der über einige Zeiträume doch sehr unter meinem Abnehmen leiden musste, denn für ihn sind die LLID Gerichte nicht wirklich der Hit ;) So entstand dann, nach einigem Hin-und-Her-Probieren der Griechische Hackauflauf und eben jener ist seit dieser Zeit eines der Lieblingsgerichte meines Mannes ;)

Ganz liebe Gruesse aus Dresden und noch einmal Dankeschoen

Zu meiner Person:
Ich bin 42 Jahre alt und wohne in Dresden. Mit LLID angefangen habe ich im Mai 2009 und bisher knapp 43 kg abgenommen, es fehlen also nur noch ein paar Kilo zu meinem Wunschgewicht von 65 kg. Die letzten Kilo geh ich allerdings sehr langsam an, damit in der Stabilisierungsphase kein Desaster passiert ;) Wie wohl die meisten Menschen, die abnehmen wollen, eine lange Diaetenkarriere hinter sich haben, hab auch ich alles moegliche – meist ohne dauerhaften Erfolg – ausprobiert, bis ich im Jahre 2005 das erste Mal auf LLID gestossen bin und damals nahm ich schon 20 kg ab. Wie wahrscheinlich auch sehr viele bin ich dann doch wieder in alte Gewohnheiten zurueck gefallen und die ganzen Kilos waren dann irgendwann wieder da. 2009 hat es dann wohl wirklich Klik gemacht und seitdem bin ich feste dabei und hab ich nicht vor noch mal davon zu lassen ;) Ein Bild habe ich Ihnen auch angehaengt.


Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Login