Pasta mit Spinat und Lachs

Pasta mit Lachs und Spinat

Zutaten für 4 Personen:

250 gr Vollkornnudeln
250 gr Rahmspinat
250 gr Lachsfilet
1 Esslöffel Rapsöl zum Braten
150-200 ml Brühe
1 Esslöffel fettreduzierte Kochsahne
ggf. etwas Milch
Salz, Pfeffer zum Würzen

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
Den Lachs in mundgerechte Würfel schneiden und im Öl von allen Seiten anbraten bis er eine rosa Farbe annimmt. Dann den Spinat zugeben und mit der Brühe ablöschen.
Das ganze so lange auf kleiner Stufe kochen bis der Spinat aufgetaut ist.
Dann die Sahne und ggf. noch einen Schuss Milch (1,5%) zugeben sodass eine cremige Sauce entsteht.
Mit Salz und Pfeffer und ggf. Würzer-Pulver abschmecken. Wer will kann noch einen Schuss Weißwein hinzufügen.

Die Nudeln abgießen und mit der Lachs-Spinat-Sauce anrichten.

Guten Appetit.

Pasta mit Lachs und Spinat


Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Asiatisches Putengeschnetzeltes auf Feldsalatbett mit Orangen-Marinade

Zutaten für 4 Personen :

300g Putenschnitzel
1 Bd. Frühlingszwiebeln
100g Zucchini
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
2 EL Sojasoße
Salz
Pfeffer
Curry
Ingwerpulver oder frischer Ingwer
Curry-Sauce nach Geschmack

150g Feldsalat
1 Orange
1 TL Rapsöl
1 EL Balsamicoessig
1 TL LLiD Würzerpulver
4 EL Cashewkerne

Zubereitung:

Putenschnitzel waschen, abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Den Salat waschen, trocken schleudern und auf 4 Tellern anrichten. Orange filetieren und in kleine Stücke schneiden.

Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen.

Öl in der Pfanne erhitzen, Putengeschnetzeltes darin anbraten. Zucchini, Frühlingszwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit der Sojasauce ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Ingwer abschmecken. Nach Geschmack Currysauce zugeben. Vom Herd nehmen.

Aus Öl, Balsamico, Pfeffer, Salz und Würzerpulver eine Marinade anrühren, Orangenfilets zugeben. Damit den Feldsalat beträufeln. Putengeschnetzeltes dazu anrichten, Cashewkerne darüberstreuen und servieren.

Guten Appetit!


Garnelen mit Knoblauch und Frühlingszwiebeln

Garnelen mit Knoblauch und Frühlingszwiebeln

Zutaten für 3 – 4 Personen :
30 Stück Garnelen ca. 60 g.
2 Knoblauchzehen mindesten
3 Eßl. Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Stange Lauch kann mehr sein
4 Frühlingszwiebeln kann mehr sein

Zubereitung:
Am Tag vorher die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und den feingehackten Knoblauch in Olivenöl einlegen. Das Öl wo ich die Garnelen eingelegt habe verwende ich am nächsten Tag zum anbraten der Garnelen und des Gemüses.

Den Lauch und die Frühlingszwiebel klein schneiden. Die eingelegten Garnelen in einer Pfanne gut anbraten . Anschließend das Gemüse mit den restlichen Öl anschmoren und pfeffern und salzen anschließend alles wieder zusammen tun.

Dazu werden Bandnudeln gereicht und ein Eisbergsalat

Bandnudeln pro Person 70 g. trockene


Involtini mit Spinatfüllung

Involtini mit Spinatfüllung

Zutaten (für 4 Portionen):
1 Packung TK-Blattspinat (300 g),
500 g. Tomaten
1 Bananenschalotte
1 Knoblauchzehe,
Salz,
Pfeffer,
20 g Parma Schinken
6 dünne Kalbsschnitzel (à ca. 150 g) oder Lummerbraten
40 g Parmesankäse, frisch gerieben
1 EL Mehl,
4 EL Öl,
3/8 l Brühe,
1/8 l Weißwein.

Zubereitung:

Den Spinat auftauen lassen und gut ausdrücken und hacken. Die Tomaten halbieren und würfeln. Die Bananenschalotte und den Knoblauch abziehen, fein würfeln. Jetzt den gehackten Spinat mit den gewürfelten Tomaten und den klein gehackten Knoblauch und er Bananenschalotten vermischen.
Den Parma Schinken in der Pfanne anbraten und mit hinzufügen
Die Schnitzel salzen, pfeffern. Die Spinat Tomaten Füllung darauf verteilen und mit Parmesankäse bestreuen . Nun die Schnitzel aufrollen und zusammen stecken. Den Rest der Füllung bei Seite stellen.
Die Schnitzel im heißen Öl anbraten und mit Mehl bestäuben. Mit Brühe und Wein ablöschen, ca. 15 Minuten schmoren. Nun den Rest der Füllung mit hinzufügen und etwas köcheln lassen und abschmecken. Nach Wunsch binden.


Involtini mit Brätfüllung

Involtini mit Brätfüllung

Zutaten:
2 kleine Bratwurst, ungebrühte feine (ca. 200 g)
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
2 EL Parmesan, frisch gerieben
2 Eigelb
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
4 dünne Kalbsschnitzel oder Schweineschnitzel
4 Scheiben dünnen Parmaschinken
30 g Butter bzw. 2 EL. Olivenöl
1/8 Liter Wein, weiß (mindestens!)
1/8 Liter Fleischbrühe
Salbei
1 Bananenschalotte

Zubereitung:
Das Brät aus der Hülle in eine Schüssel drücken, mit Ei und Parmesan vermengen und den Knoblauch dazu geben alles gut vermischen. Die Schnitzel trocken tupfen, mit der Brätfüllung bestreichen, ein Salbeiblatt reinlegen und aufrollen (nicht zu dick, am besten “eine Umdrehung”). Es sollen wirklich kleine Röllchen werden. Nötigenfalls Schnitzel halbieren. Mit Parmaschinken Scheiben umwickeln, mit Holzzahnstocher zusammenstecken. Alle Röllchen dünn mit Mehl bestäuben. Die Butter erhitzen und Involtini darin rundherum anbraten, Wein angießen (darf ruhig mehr sein) und zur Hälfte einkochen lassen (ich füge noch gehackte Bananenschalotte dazu wegen der Sauce), Brühe angießen und 20 min schmoren lassen. Je nach Geschmack kann nach Ende der Garzeit noch zusätzlich etwas gehackter Salbei dazu.
Das Gericht lässt sich hervorragend auch für viele Personen und für ein Fest vorbereiten!

Dazu passen gut grüne Bohnen und Ofenkartoffeln

lg. latino


Schweinefilet mit Rucola, Balsamicozwiebeln und Parmesan

200 g Schweinefilet

1/2 Zwiebel

70g Rucola

4 EL Balsamico-Essig

30 g Parmesankäse

3 TL Olivenöl

Pfeffer, Salz

 

Den Rucola waschen und putzen. Die Zwiebeln grob Würfeln und mit 1 TL Olivenöl bei schwacher Hitze glasig anbraten dann mit dem Balsamico ablöschen und etwas reduzieren lassen, mit etwas Pfeffer würzen. Das Schweinefilet von Fett und Sehnen befreien, mit Pfeffer und Salz würzen und in 2 TL Olivenöl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten etwa je 3 min anbraten dann auf einem vorgewärmten Teller anrichten, Rucola darauf verteilen und mit den Balsamicozwiebeln übergießen. Evtl. nochmals etwas Pfeffer. Den Parmesan in feinen Streifen (am besten mit einem Sparschäler abziehen) darübergeben.


Kichererbsen Lauch Suppe a la Jamie Oliver

Kichererbsen – Lauch – Suppe

Zutaten für 6 Personen :
340 g getrocknete Kichererbsen
1 mittelgroße Kartoffel
ca. 1 EL Olivenöl
ca. 1 Teel. Butter
3 – 4 große Porreestangen
2 Knoblauchzehen
Salz
weißer Pfeffer oder frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
ca. 1 l Hühner- o. Gemüsebrühe
Parmesan
weißer Pfeffer

Zubereitung :
Die getrockneten Kichererbsen über Nacht in Wasser quellen lassen.
Das Wasser abgießen und erneut mit frischem Wasser bedecken u. mit einer in Scheiben geschnittenen rohen Kartoffel ca. 30 – 40 Min. weich kochen.
Den Schaum von den Kichererbsen abschöpfen.
Jetzt Olivenöl u. Butter erhitzen es kurz aufschäumen und darin die in feine Ringe geschnittenen Porreeringe und die in feinen Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen langsam 10 Min. andünsten, mit Salz u. Pfeffer würzen.
Die garten Kichererbsen abschütten und zum Lauch geben.
Alles mit 850 ml Brühe auffüllen, umrühren, aufkochen u. 15 Min. köcheln lassen. Nun kann die Suppe so serviert werden oder aber man püriert die Hälfte der Suppe und gibt sie wieder dazu.
Am Ende den Rest der Brühe an die Suppe geben und mit geriebenen Parmesan kräftig in der Suppe verrühren.
Die Suppe in Suppenschalen geben, mit Pfeffer bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln ( das Olivenöl kann man auch weglassen).
Noch etwas extra Parmesan darüber streuen.
Die Suppe schmeckte super und macht auch gut satt das man nichts anderes braucht.

lg. latino


Kirschkuchen

100 gr Halbfettmargarine
2 Eier
50 gr. Zucker
1 Tl Süßstoff

150 gr. Vollkorn-Dinkelmehl
1 P. Puddingpulver Schokolade (zum Kochen)
50 gr. gemahlene Mandeln
1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350 gr. gesamt 680 gr.)
1 P. Tortenguss

Margarine m. Zucker, Süßstoff u. Eiern schaumig rühren.
Das Mehl mit Puddingpulver u. geriebenen Mandeln vermischen u. unter die Eimasse rühren.
Die Kirschen abtropfen lassen.
Falls der Teig zu fest ist, etwas Kirschsaft darunter rühren.
Den Teig in eine Springform (26 cm) geben und die Kirschen darauf verteilen.
Bei 180 Grad (Umluft) ca. 30 Min. backen.
Anschließend aus 1/4 l Kirschsaft u. dem Tortengusspulver einen Tortenguss herstellen u. auf dem gebackenen Kuchen verteilen.
Den Kuchen abkühlen lassen u. mit gutem Gewissen genießen!


Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...30 31 32 Weiter
Login