Weihnachtsbäckerei

Makronen

Makronen ( ca. 25 bis 30 Stück )
Zutaten :
3 Eiweiß
200g. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200g. Mandeln oder Kokosraspeln
50g. Semmelmehl ( Paniermehl )
Back – Oblaten

Zubereitung :
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, Zucker und Vanillezucker unterziehen.
Die abgezogenen , geriebenen Mandeln oder Kokosflocken darunter heben.
Nun das Semmelmehl ( Paniermehl ) auch darunter ziehen.
Anschließend die fertige Masse mit einen Teelöffel auf eine Back – Oblate
locker aufbringen und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen.
Nach dem Backen das Papier auf eine feuchte Tischplatte ziehen. Nach einiger
Zeit die Makronen vorsichtig abheben.

Backzeit Umluft : 15 – 17 Minuten bei 170 Grad (vorgeheizt)

Die Makronen habe ich von meiner Schwiegermutter übernommen und sie werden auch immer nur zur Weihnachtzeit gebacken.
Wie ich schon schrieb dieses Jahr habe ich schon 9 Bleche gebacken.
Unsere Tochter und ihr Verlobter freuen sich auch schon auf die Dosen.

Tipp: Neulich hatte ich gar kein Zucker mehr und da haben wir ein Experiment gemacht und braunen Zucker genommen . Ich kann nur sagen das schmeckt auch super und meine beiden Männer einschließlich meine Mutter haben die ganz schnell weggegessen.

Zutaten reichen für ein Backblech aus.

Nachdem ich neulich 9 Backbleche gebacken habe ist schon über die Hälfte weg. Zu unserer Tochter und ihren Verlobten haben wir schon 2 große Dosen gesendet und die 1 ist fast leer.
Mein Geburtstagwichtelkind hat auch eine bekommen und die ist auch schon leer und bei uns neigt es sich auch dem Ende zu.
lg. latino

Weihnachtsbaeckerei Teil 3 – Spritzgenbaeck

die Menge richtet sich nach der Groesse der gesetzten Plaetzchen, also wohl wie bei den Elisenlebkuchen den Gesamtnaehrwert durch die Anzahl der Plaetzchen teilen

125 gr Halbfettbutter mit 1 Prise Salz, 20 gr Stevia und 1/2 Flasche Vanillearoma schaumig ruehren, nach und nach 2 Eier dazu geben.

100 gr gemahlene Mandeln und 150 gr Haferkleie einarbeiten.

Mit der Spritztuelle oder einer Gebaeckpresse ca 5 cm lange Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca 12-15 Min backen.

( Wer will: Nach dem Erkalten ein oder beide Enden in Schkoladenglasur tauchen und auf dem Backpapier ablegen, bis der Guss fest ist. )

Die Plaetzchen mindestens 2 Tage in einer Plaetzchendose ruhen lassen, dann sind sie wunderbar muerbe.

Weihnachtsbaeckerei Teil 2 – Elisenlebkuchen

200 gr Mandeln gemahlen
100 gr Mandeln gehackt
200 gr Haselnuesse gemahlen
100 g Haselnuesse gehackt
1 Tuete Lebkuchengewuerz
8 Eier (trennen, Eiweiss mit etwas Salz sehr steif schlagen)
200 gr Orangeat (Backaroma und abgeriebene Schale einer Orange geht auch)
200 gr Zitonat (Backaroma und abgeriebene Schale einer Zitrone geht auch)
5 TL Stevia
1 TL Natron
50 ml Walnussöl (anderes, neutrales, geht auch)
60 ml Karamelsirup (ohne KHs versteht sich, hergestellt aus Karamellbonbons ohne Zucker und Wasser )
100 ml Wasser

Eigelb mit Orangeat, Zitronat, Lebkuchengewuerz, Stevia und Karamellsirup schaumig schlagen, dann Natron und die Nuesse unterruehren und zum Schluss Wasser und Oel rein.

Anschliessend das steifgeschlagene Eiweiss loeffelweise unterheben (spaetestens hier werdet ihr feststellen, dass dieses Rezept nach einer ziemlich großen Ruehrschuessel verlangt :D ).

Lebkuchengrosse Teigklekse auf Backpapier machen und bei 200 Grad fuer ca. 25 Minuten backen

Weihnachtsbaeckerei Teil 1 – Cantuccini

reicht fuer 120 Stueck

3 Eier
250 gr Dinkelmehl Typ 630
250 gr Dinkel-Vollkornmehl
20 gr Stevia
1 P Vanillezucker
abgeriebene Schale einer Bio-Zirone und Orange
3 El Ahornsirup
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
60 gr Halbfettmargarine
200 gr Mandelkerne mit Haut

Eier gruendlich verquirlen und mit allen uebrigen Zutaten, bis auf die Mandeln, mit dem Knethaken des Ruehrgeraetes gut verkneten. Erst auf niedrigster Stufe, dann 3 Minuten auf hoechster Stufe. Teig in Folie wickeln udn fuer ca 1 Stunde in den Kuehlschrank.

Teig auf bemehlter Arbeistflaeche gut durchkneten und dann die Mandeln unterkneten. Teig in 6 gleiche Portionen teilen. Jeweils zu gleich grossen, backblechlangen Rollen formen und nebeneinander auf ein mit BAckpapier ausgelegtes Backblech legen.

Rollen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca 35 Minuten backen. Ca 5 Minuten auskuehlen lassen und dann schraeg in 1 – 2 cm breite Stuecke schneiden. Fertig auskuehlen lassen.

Login