Tofu

Asia Pfanne Borkum

Zutaten für 6 bis 8 Personen:
870g Putenfleisch
1 Block Tofu festen
Bambussprossen ( ca. 1 Hand voll)
Sojakeimlinge ( ca.2 Hände voll )
4 Stangen Lauch
4 Möhren
4 Paprika rot, grün ,gelb ,orange
1 Bundlauchzwiebeln
6 Knoblauchzehen
1 Kurkuma
1 Ingwer
250g. Champignons feste
4 Eßl. Teriyaki Soße
2-3Eßl. Asiatisch Mehl Tempura
Soja Sauce hell
2-3Eßl. Soja Woköl
(denkbar auch: Chinakohl)
Kanton Nudeln (für 4 Portionen ca. 280 g, bei Nudelliebhabern auch bis 350 g möglich)

Zubereitung:
2Knoblauchzehen, 1 Stück Ingwer und 1 Stück Kurkuma klein hacken und Teriyaki Soße mischen. Jetzt den Tofu klein schneiden und zwar in Würfel und in die Soße ziehen lassen.
2Knoblauchzehen, 1 Stück Ingwer und 1 Stück Kurkuma klein hacken und Teriyaki Soße
mischen. Jetzt das Putenfleisch in feine Streifen schneiden und zwar gegen die Faser und in der Soße ziehen lassen.
Möhren durch die Brotmaschiene schieben und dann in feine Streifen schneiden.
Lauch und Frühlingszwiebeln auch in feine Streifen schneiden.
Die Paprika auch so vor bereiten .
Sojakeimlinge auf jedenfall vorher gut abbrausen.
Die Champignons in Scheiben schneiden.

In der großen Pfanne:
Jetzt etwas Soja Woköl erhitzen und die klein gehackten Knoblauchzehen, Kurkuma und Ingwer andünsten. Anschließend (nach kurzer Zeit) Möhren, Lauch, Lauchzwiebeln unter ständigem Rühren erhitzen. Die Reihenfolge der Gemüse richtet sich nach der Garzeit, also die „harten Sachen“ zuerst. Dann Paprika, Champignons, Sojakeimlinge, Bambussprossen.
Jetzt das marinierte Putenfleisch mit 1 Eßl. Tempura Mehl mischen und eine Pfanne mit Soja Öl rauchheiß machen und das Putenfleisch rein tun und immer in Bewegung halten und gut anbräunen. Anschließend das angebratene Putenfleisch zu dem fertigen Gemüse hinzufügen. Anschließen den Tofu genauso machen und zu dem Fleisch und Gemüse fügen. Nochmals abschmecken mit Soja Soße und etwas China Gewürz.

Meisten reicht es für 8 Personen und es wird am übernächsten Tag nochmals serviert und schmeckt super lecker.
lg. latino

Scharfe Tofupfanne

Für 4 Personen:

500g weicher Tofu
1 EL Öl
1 TL Ingwer, gemahlen
1 Knoblauchzehe
Chilliflocken, nach bedarf
1 EL Tomatenmark
Salz
1 TL brauner Zucker od. Süßstoff
1 EL Sojasoße
1 Bd. Frühlingszwiebeln
1 TL Speisestärke
300g asiatische Gemüsemischung TK
125g Gemüsebrühe
200g Basmatireis

Reis nach Anweisung zubereiten. Tofu in würfel schneiden, frischen Tofu erst in heisem Wasser aufkochen und köcheln lassen bis er heiß ist. Öl erhitzen, Ingwer und Knoblauch unter rühren anbraten, Gemüse dazu und kurz weiterbraten. die restl. Zutaten, außer Frühlingszwiebeln und Stärke, zugeben kurz aufkochen lassen. Stärke mit 2 EL Wasser glattrühren und in die Pfanne geben, einmal aufkochen. zum Schluß die Frühlingszwiebeln und den Tofu dazu, heiß werden lassen, duch ständiges rühren mit der Soße mischen. Abschmecken und mit dem Reis servieren.

Nudeln mit vegetarischer Bolognese

für 4 Personen:
320gr Vollkornnudeln
1 große Zwiebel oder 2 kleine
2-4 Knoblauchzehen (nach Geschmack)
100 gr Sojabolognese/Sojageschnetzeltes
2 Dosen gewürfelte Tomaten (800gr)
100ml Milch
2 EL Tomatenmark
Brühe-Pulver, Rosmarin, Oregano, Basilikum, Thymian, Pfeffer, Muskatnuss

Soja-Granulat in etwas Brühe einweichen (ca 10 Minuten), dann gut abtropen
Zwiebeln würfeln, Knoblauch sehr fein hacken
Nudeln kochen
während die Nudeln kochen, Zwiebeln und Sojagranulat mit etwas Rosmarin und Knoblauch anbraten bis es schön angebräunt ist, dann das Tomatenmark und die gewürfelten Tomaten zufügen, mit Oregano/Basilikum/Pfeffer/Thymian/Muskatnuss/eventuell etwas Brühe gut würzen, kurz aufkochen, die Milch hinzufügen und nochmal abschmecken-fertig
dazu nach Geschmack etwas Parmesan darüber und einen Salat dazu
Guten Appetit

Login