Suppe vegetarisch

Kichererbsen Lauch Suppe a la Jamie Oliver

Kichererbsen – Lauch – Suppe

Zutaten für 6 Personen :
340 g getrocknete Kichererbsen
1 mittelgroße Kartoffel
ca. 1 EL Olivenöl
ca. 1 Teel. Butter
3 – 4 große Porreestangen
2 Knoblauchzehen
Salz
weißer Pfeffer oder frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
ca. 1 l Hühner- o. Gemüsebrühe
Parmesan
weißer Pfeffer

Zubereitung :
Die getrockneten Kichererbsen über Nacht in Wasser quellen lassen.
Das Wasser abgießen und erneut mit frischem Wasser bedecken u. mit einer in Scheiben geschnittenen rohen Kartoffel ca. 30 – 40 Min. weich kochen.
Den Schaum von den Kichererbsen abschöpfen.
Jetzt Olivenöl u. Butter erhitzen es kurz aufschäumen und darin die in feine Ringe geschnittenen Porreeringe und die in feinen Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen langsam 10 Min. andünsten, mit Salz u. Pfeffer würzen.
Die garten Kichererbsen abschütten und zum Lauch geben.
Alles mit 850 ml Brühe auffüllen, umrühren, aufkochen u. 15 Min. köcheln lassen. Nun kann die Suppe so serviert werden oder aber man püriert die Hälfte der Suppe und gibt sie wieder dazu.
Am Ende den Rest der Brühe an die Suppe geben und mit geriebenen Parmesan kräftig in der Suppe verrühren.
Die Suppe in Suppenschalen geben, mit Pfeffer bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln ( das Olivenöl kann man auch weglassen).
Noch etwas extra Parmesan darüber streuen.
Die Suppe schmeckte super und macht auch gut satt das man nichts anderes braucht.

lg. latino

Einfache Kürbissuppe

für 4 Personen:

1 kg Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido)
1 L LliD Würzer Brühe
1 gr. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Curry
4 TL saure Sahne
1 EL Olivenöl

Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Kürbis dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Brühe aufgiesen und ca. 20 min kochen lassen bis der Kürbis weich ist. Dann mit einem Pürierstab die Suppe durchmixen. Mit Salz, Pfeffer und Curry (evtl. auch Chilliflocken) abschmecken. Auf 4 Teller verteilen und in die Mittel jeweils einen Tl. saure Sahne setzten.

Guten Appetit

Joghurtsuppe für die Starttage

Joghurtsuppe – kann als Zündersuppe verwendet werden – nette Abwechslung

500 ml Gemüsebrühe (Basis ist das Grundrezept für die Gemüsebrühe aus dem Begleit- und Kochbuch 2006 oder mit dem LLID-Würzer)
1 Becher fettarmen Joghurt (150 g)
1- 2 Knoblauchzehen nach Geschmack
Kräuter (getrocknet, frisch oder tiefgekühlt)

Knoblauchzehen schälen, halbieren und in einem Schuss Olivenöl andünsten – Vorsicht nicht zu stark anbraten, wird sonst bitter

Mit der Brühe aufgießen und leicht köcheln lassen

Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit etwas heißer Brühe glattrühren, Topf mit Suppe vom Herd nehmen und mit dem Schneebesen das Joghurtgemisch einrühren, Suppe darf dann nicht mehr kochen. Nach Geschmack mit Kräutern verfeinern – typisch türkisch wird es mit getrockneter Minze – ist aber reine Geschmackssache

Login