Spargelgerichte

Spargel Bandnudeln mit Fisch

Zutaten für fünf Personen

Spargelbandnudeln

ca. 350 g. Spargel, weiß
ca. 100 g. Spargel, grün
ca. 200 g Bandnudeln
Zucker
Salz

Fischfilet

700 g Fischfilet Pangasius
100 ml Olivenöl
2 Zweige Thymian
4 Zehen Knoblauch
50 g Butter
Mehl
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Sauce

100 g Bananenschalotten
100 ml Weißwein, trocken
200 ml Fischfond alternativ Geflügelfond
200 ml Sahne
2 EL Crème fraîche
1 Zitrone
1 Bund Estragon
Butter
Kerbel zum Garnieren

Zubereitung

Spargelnudeln
Den Spargel schälen und die Enden abschneiden , dann mit dem Schäler dünne Streifen vom Spargel “weiterschälen” und mit Salz und Zucker marinieren. Die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen. Die Spargelstreifen zuerst in etwas Butter anbräunen und anschließend mit den Nudelwasser dünsten.

Fischfilet
Die Fischfilets waschen und mit Haushaltspapier trocken tupfen und anschließend mit Zitronensaft säuern. Nach ca. 20 Minuten beide Seiten salzen und pfeffern und in Olivenöl anbraten

Sauce
Die Bananenschalotten schälen und sehr klein hacken. Mit etwas von den Fischfilet in Butter ohne Farbe anschwitzen,dann ablöschen mit Weißwein und vollständig einköcheln lassen. Anschließend mit Fischfond oder Geflügelbrühe auffüllen und ebenfalls einköcheln lassen. Jetzt fettreduzierte Sahne und Crème fraîche hinzugeben und alles kurz aufkochen lassen. Den Saft der Zitrone auspressen und in die Sauce geben und warm halten. Die Sauce darf jetzt nicht mehr aufkochen!

Die Spargelnudeln zusammen mit der Sauce und den Bandnudeln anrichten. Die Fischfilets darauf setzen und mit Kerbel garnieren.

Parmesanschnitzel mit Spagel

für 4 Personen:

1 kg weißer, frischer Spagel
Salz
1 Tl Butter
1 Pr. Zucker
3 EL Mehl
1 Ei
100g geriebener Parmesan
4 dünne Putenschnitzel (ca. a)150g)
2 El Rapsöl

Ofen auf 150C Umluft vorheizen.
Spagel schälen und von den holzigen Enden befeien. Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen, salz, Butter sowie Zucker dazugeben. Spagel dazu und ca. 20 min garen bis er weich ist (als Garprobe eine Spagelstange über einen Messerrücken legen, wenn sich dieser schön biegt ist er fertig).
Jeweils Mehl, Ei und Parmesan auf ein Teller geben. Fleisch salzen und erst in Mehl, Ei und zum schluß in Parmesan wälzen. Öl erhitzen und die schnitzel von beiden Seiten je ca. 2 min braten (kann leicht verbrennen!!) danach für ca. 10min in den Ofen legen, damit das Fleisch garzieht. Spargel aus dem Sud nehmen und mit dem Fleisch servieren.
Man kann auch den Bratensatz mit 150ml Brühe und 50ml Kochsahne ablöschen, abschmecken und als Soße dazugeben.

Guten Appetit!

Spargelterrine mit Raeucherlachs

fuer 4 Portionen

300 gr weisser Spargel
300 gr gruener Spargel
1 EL Halbfettbutter, Saft 1 Zitrone, Salz, Pfeffer
1 Bund Petersilie
6 Blatt Gelantine
200 gr Cremefine 7%
200 gr Raeucherlachs in Scheiben

Spargel waschen und schaelen. 750 ml leicht gesalzenes Wasser, Halbfettbutter und die Haelfte des Zitronensafts aufkochen. Weissen Spargel darin ca 10 Minuten garen, nach 5 Minuten den gruenen zugeben.
Petersilie fein hacken. Spargel aus dem Kochwasser nehmen und trocken tupfen, dann in kleine Stuecke schneiden. 4 Portionsfoermchen ( ca 100 ml Inahlt ) mit kaltem Wasser ausspuelen. Spargel mit Petersilie mischen und in die Foermchen fuellen.
Gelatine kalt einweichen, 300 ml warmes Spargelwasser abmessen, Gelatine ausdruecken und im Spargelwasser aufloesen. Cremefine mit dem Schneebesen einruehren. Das ganze mit Salz, Pfeffer und dem Rest Zitronensaft abschmecken. Spargel damit bedecken und 2 Stunden imKuehlschrank festwerden lassen. Terrinen stuerzen und mit Lachs anrichten

Spargelragout mit Lachsstreifen

fuer 4 Portionen

600 gr gruener Spargel ( geht auch mit weissem, den mag ich nur nicht so )
1 rote Paprikaschote
2 Fruehlingszwiebeln
375 ml LLid Bruehe
140 gr Mais
400 gr Lachsfilet
Salz, Pfeffer
1 EL Rapsoel
200 gr Kraeuter-Frischkaese 0,2 %

Spargel waschen, eventuell im unteren Drittel ( bei weissemSpargel ganz ) schaelen und in Stuecke schneiden.
Paprika in feine Wuerfel schneiden.
Fruehlingszwiebel in duenne Ringe

Gemuesebruehe aufkochen, Spargel zuegeben und ca 10 Minuten zugedeckt duensten. Rausnehmen, abtropfen lassen und auf einen Teller legen. Paprika und Mais ind Bruehe geben und 5 minuten kochen lassen.
Lachsfilet in 8 gleich grosse Stuecke schneiden, wuerzen und in der Pfanne rundherum 5 Minuten anbraten.
Frischkaese zur Gemuesebruehe geben und unterruehren, Spargel zugeben, abschmecken. Mit Fruehlingszwiebeln bestreuen und servieren

Rotbarschfilet auf Spargelgemüse

Rotbarschfilet auf Spargelgemüse

Zutaten 4 Portionen:

Für das Spargelragout:
je 500 g weißer Spargel
je 300 g grüner Spargel
160 g Erbsen oder Zuckerschoten
1 Bund junge Möhren mit Grün (ca. 200 g)
1 EL Butter
300 ml Brühe
50 ml Weißwein
50 ml Sahneersatz
2 bis 3 EL heller Soßenbinder
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
einige gehackte Blättchen Zitronenmelisse hatte ich leider nicht

Für das Rotbarschfilet :
4 Rotbbarschfilets mit Haut (à ca. 200 g)
Zitronensaft
Salz
Pfeffer oder Zitronenpfeffer
ca. 2 EL Mehl doppelgriffig
2 EL Diät Pflanzencreme

Für die marinierten Krabben:
80 g küchenfertige Krabben
1 bis 2 EL Limettensaft
grob geschroteter rosa Pfeffer

Zubereitung :
Den Spargel putzen, weißen Spargel ganz schälen , bei dem grünen Spargel nur das untere Drittel schälen und den Spargel in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.
Die Zuckerschoten waschen und putzen oder die Erbsen abwiegen .
Anschließend die Möhren schälen, dabei etwas Grün stehen lassen und wenn man es und die Möhren waschen in 5 cm Stücke schneiden.
Jetzt die Butter erhitzen, Möhren dazugeben und unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten dünsten. Dann zuerst den weißen Spargel hinzufügen und ebenfalls andünsten . Nach weiteren 5 Minuten dann den grünen Spargel hinzufügen und andünsten.
Alles mit Brühe und Weißwein angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 10 Minuten garen. Nun die abgewogenen Erbsen oder Zuckerschoten hinzufügen und kurz mit erhitzen.
Die Rotbarschfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und ca. 20 Minuten säuern lasen, danach mit Salz und Zitronenpfeffer würzen, mehlieren und in erhitztem diät Pflanzencreme von beiden Seiten braten.
Die Krabben waschen, mit Limettensaft beträufeln, mit Pfeffer würzen und kurz zu dem Rotbarsch mit in die Pfanne geben.
Zum Schluß Spargelragout mit Sahne verfeinern, mit hellem Soßenbinder andicken und mit Salz, Pfeffer und Zitronenmelisse würzen.
Den Rotbarsch mit Spargelragout und nach Wunsch mit kleinen Röstkartoffeln servieren.

Tagliatelle mit Lachs und Spargel

Zutaten für 6 Personen:
5 m.-große Tomate(n) ca. 334g.
1 Zwiebel(n) = Bananen Schalotte franz. ca. 40g.
1 Zehe/n Knoblauch ca. 15 g.
100 ml Weißwein
200 ml Sahne = Du darfst kochen mit finesse
500 g Lachsfilet, frisch (auch tiefgefrorenes eignet sich gut )
500 g. Spargel frisch , ( geht auch mit tiefgeforenen sehr gut )
350 g Nudeln (Tagliatelle)
Salz
Pfeffer
Worcester Sauce

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spargelröllchen mit gekochten Schinken und Käse

Zuerst möchte ich noch was zu Bildern sagen denn die stammen noch von früher und da haben wir mehr Käse benutzt und auch den normalen und die Auflaufform auch ausgefett . Das tun wir jetzt nicht mehr die Auslaufform aus zu fetten und unser Käse hat einen Fettanteil von 28% den ich nur bei uns auf dem Markt bekomme und der sehr beliebt ist, denn der Geschmack ist auch super.

Spargel Röllchen mit Käse und gekochten Schinken

Zutaten für 4 Portionen:

16 Stange/n Spargel mittleren Spargel oder 30 dünnen Spargel
9 Scheibe/n Schinken, gekocht – 1 Scheibe wiegt 33 g.
25 g Mehl doppelgriffig
150 ml Sahne oder von Du darfst feiner kochen
9 Scheiben Käse – 1 Scheibe Käse wiegt ca. 30 g. mit wenig Fett oder z.B. Gouda dünn geschnitten auf jedenfall sollten die Scheiben dünn geschnitten sein.
ca.1 EL Butter
Salz
Zucker

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spargelauflauf

Spargelauflauf mit Blumenkohl

Zutaten:
ca. 300 g. Spiralnudeln
Salz
ca. 250 g. Blumenkohl
Gemüsebrühe
1 TL. Butter
Muskatnuss
Zitronensaft
Zucker
je 200 g. weißen und grünen Spargel
ca. 150 g. gekochten Schinken
ca. 200 g. mittelalten Gouda
200 g. Frischkäse mit Kräuter

Diesen Beitrag weiterlesen »

Seiten: 1 2 Weiter
Login