Kalbsleber

Tagliatelle mit Leber und Salbei

Tagliatelle mit Leber unnd Steinpilzen

Tagliatelle mit Leber und Salbei

Zutaten für 2 Personen :
ca. 90 g Steinpilze , frische oder getrocknete
300 g Kalbsleber
200 g Tomate(n) , feste
1 Bananenschalotte oder Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch rosa
140 g Bandnudeln frische
Salz
12 Blätter Salbei
25 g Butter ( = 1 gehäuften Teelöffel )
2 EL Olivenöl , bestes
Pfeffer , schwarzer
Aceto balsamico
1 gehäufter Teelöffel Kräutersaibling Pulver
30 g Parmesan

Zubereitung:
Die Steinpilze zuerst in mundgerechte Stücke schneiden und die getrockneten in 100 ml lauwarmem Wasser einweichen. Die Leber abspülen, trocken tupfen, von Sehnen und Röhren befreien und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Die Bananenschalotte oder Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
Die Pilze abgießen, das Wasser auffangen und durch eine Filtertüte gießen aber nur bei den getrockneten. Die Pilze grob hacken.  Die Salbeiblätter abbrausen , trocken tupfen und die Blättchen in Streifen schneiden. In einer Pfanne nun die Butter und 1 EL. Öl erhitzen, die Leberwürfel darin bei starker Hitze rasch bräunen und wieder herausnehmen.
Die Bananenschalotte oder Zwiebel, Knoblauch, Salbei und Pilze im Bratfett kurz anbraten. Das Pilzwasser angießen und bei starker Hitze um etwa ein Drittel einkochen. Jetzt alles mit Salz , Pfeffer und 1 gehäuften Teellöffel Kräutersaibling Pulver würzen. Jetzt kurz die Tomatenstreifen und Salbeiblätter kurz untermischen und einmal kurz aufkochen so das die Tomaten noch Biss haben.
Die Leber samt den inzwischen ausgetretenen Saft in der Zwiebelsauce erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Aceto Balsamico abschmecken.
Die Nudeln abgießen und mit dem Olivenöl vermischen.
Die Sauce unter die Nudeln heben dazu reicht man am besten frisch geriebenen Parmesan Käse .

Tipp: Sehr fein sind auch die Lebern von Ente oder Puter.
Ist kein frischer Salbei vorhanden, schmort man 1/2 TL getrockneten in der Sauce mit und gibt gehackte Petersilie hinein.
Das Kräutersaibling Pulver habe ich selber hergestellt und zwar habe ich die Kräutersaiblinge getrocknet und anschließend im Möser zerrieben.
Frische selbstgemachte Nudeln sind dazu super lecker.

Menge/Portionen: 3 Zubereitungszeit: 20 Min.

Wir haben dieses Gericht gestern mal wieder gekocht und mein Mann und ich habe uns davon richtig satt gegessen. Jetzt haben wir heute noch eine gute Portion die wir mit etwas Pilzen und Tomaten aufpeppen.
So jetzt haben wir es noch mit Pilzen und Tomaten aufgeppt und es ist wieder was übrig geblieben. Nudeln sind kaum hinzu gekommen .

Login