Hühnchen mit Reis

Hähnchenbrust in Paprikasahne

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrustfilets a)200g
4 rote Paprika
4 gelbe Paprika
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Thymian
2-3 Rosmarinzweige
50g saure Sahne
50ml Rama Creme fine
Salz, Pfeffer
2EL Öl
200g Basmati Reis

Reis nach Packungsbeilage vorbereiten.
Das Fleisch in Streifen schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen und in 1 cm lange Streifen schneiden. 1 rote Schote beiseitelegen! Knoblauch mit den beiden Kräutern fein hacken.
Die übriggebliebende Paprika grob zerkleinern und mit der sauren und der Kochsahne im Mixer pürieren, salzen, pfeffern und zur seite stellen.
Öl erhitzen und das Fleisch und die Paprikastreifen darin ca. 4 min anbraten. Kräuter und Knoblauch dazugeben und ca. 4min weiterschmoren. Die Paprikasahne dazugeben und noch weitere 5min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Reis servieren.

Marinierte Hähnchenbrust mit Reis

für 4 Personen:

600g Hähnchenbrustfilet
Chilliflocken
2 Knoblauchzehen
1 TL Ingwer
etwas Koriander, Oregano
3 EL Zitronensaft
3 EL Sojasoße
etwas Süßstoff
200 ml Kokosmilch
200g Basmatireis

Reis nach Anweisung zubereiten. Brüstchen mit einem scharfen Messer kreuzförmig, ca 0,5cm auf jeder Seiten, einschneiden. Knoblauch sehr fein hacken, mit Chillipulver, Ingwer, Koriander, Oregano Zitronensaft, Sojasoße, Süßstoff und Kokosmilch verrühren. Die Brüstchen in eine flache Schüssel legen, die Marinade darübergeben, einmal wenden so das das Fleisch überall bedeckt ist. Mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken und min. 1 Stunde (geht auch über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Fleisch aus der Marinade nehmen, in eine kleine Auflaufform legen und im vorgeheitzen Bachofen (200C) ca. 15 min braten. Danach die Soße wieder darübergeben und weitere 15min weitergaren. Durch anstechen überprüfen ob das Fleisch gar ist. Nochmals Abschmecken und mit dem Reis servieren.
Das Fleisch und auch der Reis lassen sich bereits am Vorabend vorbereiten. Am nächsten Tag nur noch in den Ofen schieben und den Reis warmmachen, super für Tage an denen man keine Zeit zum kochen hat.
Sollte die Soße zu dick sein, mit etwas Gemüsebrühe strecken.

eigene Hähnchen Paella

Einige Kniffe für unsere Paellas habe ich damals von einen spanischen Koch bekommen , denn in Landesinneren wird Paella auch gekocht und zwar hat man dort keinen Fisch und eine Paella war eigentlich ein arme Leute essen so hat es mir der Koch erklärt . Das Gericht konnte man schnell zu bereiten und immer neu zusammen stellen. Bei uns gibt es viele verschiedene Sorten von Paellas . Aber die wichtiges Zutaten sind Patna Reis , Safran und die kleinen spanischen Würstchen , denn dadurch bekommt die Paella erst ihren Geschmack.

eigene Hähnchen Paella

Zutaten für 4 – 6 Personen :
ca. 600 – 700 g. Hähnchenfilet
80g. span. Salami (rote) sehr wichtig sonst fehlt es an Geschmack
1 rote Zwiebel
2 Banenschalotte
80g. Serano Schinken
1 – 2 Paprika ( grün,rot und gelb )
300g. Bohnen
200g. Erbsen
2 – 3 Knoblauchzehen
ca. 2 EL. Olivenöl
3 – 3 EL. Patna Reis
ca. 1 Liter Gemüsebrühe
1 Glas trockenen Weißwein
3 – 4 Safran Fäden Diesen Beitrag weiterlesen »

Login