Fisch mit Reis

Fischpfanne

für 4 Personen:

200g Basmatireis
500g Fischfilet (z.B. Rotbarsch)
1 Bd. Frühlingszwiebeln
75g rote Linsen
100ml Gemüsebrühe
200ml Kokosmilch
150g Cocktailtomaten
1 TL Speisestärke
Salz, Pfeffer , Zitronensaft

Reis nach Anweisung kochen. Fisch säubern und in ca. 3cm große Stücke schneiden, mit Zitronensaft, Salz,Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
Linsen kalt abbrausen, Tomaten halbieren. In einem Topf Linsen,Frühlingszwieben, Brühe, Kokosmilch und etwas Zitronensaft etwa 2-3min garen. Fischstücke und Tomaten dazugeben und weitere 5 min erwärmen. Speisestärke mit Wasser verrühren, dazugeben und aufkochen lassen. Abschmecken und mit dem Reis servieren.

Thailändisches Fisch Curry

Thailändisches Fisch Curry

Zutaten für 7 – 8 Personen:
800 ml Kokosmilch
600 g Fisch (Schellfisch oder Kabeljau)
1 – 2 große Mango(s)
3 EL Zitronensaft
2 Stängel Zitronengras
18 g Ingwerwurzel
4 – 5 Knoblauchzehe(n)
1 mittelgroße Bananenschalotte
2 – 3 Garnelen
3 EL helle Sojasauce
0 etwas Koriandergrün , gehackt
1 Zitrone
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Den Fisch zuerst säuern und ca. 20 Minuten ziehen lassen anschließend den Fisch salzen und pfeffern und würfeln. Die Mango schälen und ebenfalls würfeln. Das Zitronengras putzen und in feine Scheiben schneiden , Ingwer schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Bananenschalotte auch putzen und in grobe Stücke schneide. Die Knoblauchzehen putzen und in Stücke schneiden. Die Garnelen in Stücke schneiden

Zuerst die Bananenschalotten Stücken in den Mixer geben und kurz an pürieren , dann die Zitronengrasscheiben , die Ingwer , den Knoblauch und die Garnelen Stücke dazugeben und alles mixen anschließend vorsichtig den Zitronensaft und die helle Sojasauce hinzufügen.
Alles nochmals mixen das eine grobe Paste entsteht.

Die Kokosmilch in eine große Pfanne tun und sie 20 Min. köcheln lassen. Es sollte nur noch 600 ml von der 800ml Kokosmilch übrig bleiben. Jetzt die Paste unterrühren und die Fischstücke hinzufügen und alles 5 Minuten köcheln lassen. Nach 5 Minuten die Mangostücke zugeben und alles 2 Minuten garen lassen.
Das Curry Gericht mit dem Koriander bestreuen.

Tipp: sollte die Mango noch nicht ganz reif sein kann diese Mangostücke schon vor dem
Fisch in die Sauce rein tun und kurz ziehen lassen.

Dazu wurde Reis gereicht.

Tipp : wenn was übrig bleibt kann man es erweitern mit

2 -3 Paprika gelb und rot in kleine Stücke schneiden
etwas Orangensaft hinzufügen und schon hat man einen ganz anderen Geschmack.

Fisch Erbsen Risotto a la Jamie Oliver

Fisch – Erbsen – Risotto a la Jamie Oliver

Zutaten

Mengenangaben für 4 – 6 Portionen

bis zu 1 l Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
3 Bananenschalotten oder Schalotten
2 Zehen Knoblauch rosa
400 g Risottoreis
2 Weingläser trockener Wermut oder Weißwein
350 g geschälte Erbsen oder TK Erbsen
600 g. Pangasiusfilet
500 g rohe Garnelen
1 Hand Basilikumblätter
1 Zitrone
ca. 50 g Butter
100 g Parmesan
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1. Zuerst die Tiefkühlerbsen auftauen lassen. Die Hälfte der Erbsen wird nun mit etwas Butter und etwas Gemüsebrühe weich dünsten und dann zerdrückt.

2. Jetzt den Risottoreis gut waschen bis das Wasser klar bleibt und gut abtropfen lassen.

3. Nun in einem Topf die Gemüsebrühe zum kochen bringen, zurückdrehen und leicht weiter köchelnd lassen.

4. Die Bananenschalotten bzw. Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Würfel darin kurz anbraten. Dann den Risottoreis mit dazugeben und unter ständigem Rühren 1 Minute mit erhitzen.

5. Nun den Wermut bzw. Weißwein angießen und weiter rühren bis die Flüssigkeit verdampft bzw. vom Reis alles aufgesogen ist jetzt alles kräftig salzen.

6. Die Temperatur der Herdplatten etwas zurückdrehen. Nun wenn der Reis wieder fast trocken ist immer eine Schöpfkelle der Gemüsebrühe hinzugeben und gut einrühren. Warten bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgenommen hat und mit den weiteren Schöpfkellen der Gemüsebrühe ebenso verfahren. Man verwendet dabei fast die gesamte Gemüsebrühe. Nach etwa 15 bis 20 Minuten sollte der Reis weich sein aber er sollte noch
Biss haben.

7 . In der Zwischenzeit reibe ich den Parmesankäse . Von den Kräutern jeweils die Blätter waschen, trockenschütteln und in Streifen schneiden.

8. Die Garnelen schälen, den Darm entfernen, waschen, trockentupfen und je nach Größe in Stücke schneiden. Den Fisch waschen und von Gräten entfernen . Eine Zitrone auspressen und die Garnelen und den Fisch damit beträufeln und ruhen lassen. Nach ca. 20 Minuten den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Garnelen und den Fisch kurz anbraten aber getrennt anbraten und kurz warm stellen.

9. Das Risotto mit den Erbsen und den Erbsenpüree vermischen und weitere 2 Minuten köcheln .

10. Den Topf mit dem Erbsen – Risotto vom Herd nehmen und die Butter und die Hälfte des geriebenen Parmesan untermischen und den Deckel aufsetzen. Alles 2 Minuten ruhen lassen und ganz am Ende die Kräuter untermischen.

11. Nun das Erbsen Risotto warm servieren und den angebratenen Fisch extra servieren. Die andere Hälfte jetzt je nach bedarf über das Gericht streuen

Leider muß man bei einen guten Risotto immer Butter und einen Schuß Weißwein dazu nehmen ansonsten schmeckt es nicht.
Wir haben es schon öfters versucht und jetzt habe ich mal eine Italienerin gefragt die hier in Hannover einen sehr guten Nudelnladen führt und die mir schon viele kleine Tipps gegeben. Wie z.B. das die Italiener ihre Nudeln immer mit Hartweizengrieß machen es ist ein bestimmtes Mehl und das bekomme ich fast auschließlich auch nur bei ihr.

lg. latino

Gefüllte Schollenröllchen

für 4 Personen:

8 Schollenfilets
2 EL Zitronensaft
8 Scheiben Bauernschinken(luftgetrockneter Schinken)
Salz, Pfeffer
200g Basmati Reis

Soße:
1 EL Öl
2 EL Tomatenmark
1/4 l LliD Würzer Brühe
1 Spritzer Süßstoff
100g saure Sahne
Basilikumblättchen

Reis nach Packungsbeilage zubereiten. Fisch waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes Filet mit einer Scheibe Schinken belegen, aufrollen und mit einem Holzspieß zusammenstecken.
Öl erhitzen und das Tomatenmark einrühren. Gemüsebrühe dazugeben und zum kochen bringen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken und mit der sauren Sahne verfeinern.
Die Fischröllchen in die Soße geben und ca. 15 – 20min garen lassen (je nach größe). Zusammen mit dem Reis anrichten und mit Basilikum garnieren.

Guten Appetit

Pangasius Paprika Ragout

Pangasius Paprika Ragout

Zutaten für 4 Personen
1 Gemüsezwiebel ca. 300g.
ca. 400 g. Paprikaschote rot, gelb und grün
1 EL Olivenöl
250 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
2 EL Tomatenmark mit Basislikum
500 g Pangasiusfisch oder eine andere Fischsorte
Salz
Pfeffer
2-3 EL Zitronensaft
ca.150 g Sahneersatz
1 TL Mehl doppelgriffig
½ Bund Schnittlauch
ca. 210 g. Reis ( trocken )

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fischnockerl in grüner Soße

für 4 Personen:

700g Fischfilet (Rotbarsch, Seelachs…)
1 Ei
etwas Koriander und Muskatnuss
Salz u. Pfeffer
50g saure Sahne
75g Joghurt
1 kl. Zwiebel, sehr fein gehackt
Salz, Pfeffer
200g Basmati

1 Bund Basilikum
3 EL Petersilie
350ml Gemüsebrühe
150g Joghurt
1 Knoblauchzehe, durchgepresst
2 EL saure Sahne
1 EL Speisestärke

Den Fisch pürieren. Mit dem Eiweiß, den Gewürzen, saurer Sahne, Joghurt und der Zwiebel vermischen, glatt rühren. Eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Reis nach Anweisung zubereiten.
Einen Topf mit Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Von der Masse mit einem Teelöffel Nockerl abstechen und in die Gemüsebrühe gleiten lassen. Wenn alle Nockerl im Topf sind bei mäßiger Hitze ca. 8-10min ziehen lassen.
Kräuter fein hacken, die Hälfte mit der Brühe pürieren, Speisestärke und Joghurt dazugeben und aufkochen lassen. Vorsicht brennt leicht an. Mit saurer Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Nockerl mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen und mit dem Reis und der Kräutersoße anrichten.

Guten Appetit!

Fischrisotto

Zutaten für 6 Personen :
Ca. 300g. Arborio Reis = Risotto Reis
1 Zwiebel
1 Eßl. Butter
1 Eßl. Olivenöl
1 Glas Weißwein
800ml. Geflügelbrühe = 1 Eßl. Geflügelbrühe auf 100ml.Wasser
( eigentlich Fischbrühe nehmen aber ich hatte keine)
100g. Parmesan Käse muß nicht sein
3-4 Tomaten
300g. Erbsen
4 Frühlingszwiebeln
Safran
600g. Pangasiusfilet
250g. Krabben Diesen Beitrag weiterlesen »

Indisches Fischcurry mit Kokosreis, sehr scharf

für 4 Personen:

800g Pangasius
1TL Kurcuma (ersatzw. Curry)
Zitronensaft
1TL Salz
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
200ml Kokosmilch
200ml Gemüsebrühe
1EL indischer Curry
2 EL Paprikapulver
Salz, Cayennepfeffer, gem. Koriander

200g Basmatireis
100ml Kokosmilch
200ml Wasser
Salz Diesen Beitrag weiterlesen »

Seiten: 1 2 Weiter
Login