Auflauf mit Fisch

Fischfilet Caprese

für 4 Personen:

600g Rotbarschfilet
4 große Tomaten
400g Zuccini
200g Mozzrella light
4 EL grünes Pesto
100ml LliD Würzer
100g Frischkäse
2 EL Parmsan
Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Chillipulver, Basilikum
1 EL Olivenöl

Ofen auf 200g vorheizen, Auflaufform mit dem Olivenöl auspinseln. Fischfilet waschen, trockentupfen und mit Zitrone, Salz, Pfeffer würzen. Tomaten und Zuccini in Scheiben schneiden. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Fischfilet etwa dritteln. Fisch, Zuccini, Mozzarella und Tomaten abwechselnd in die Auflaufform schichten. Etwas Salzen und Pfeffern.
In einem Topf Brühe erhitzen, Pesto und Frischkäse dazugeben kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Chilli abschmecken. Über den Fisch geben und mit dem Parmesan bestreuen. Ca. 25-30min backen.
(Der Parmesan ist nur für die Kruste, kann auch weggelassen werden)

Kartoffel-Spinatauflauf mit Fisch

für 4 Personen:

250g Lachsfilet (frisch oder TK)
250g Garnelen (frisch oder TK)
1 Zitrone , unbehandelt
2 rote Zwiebeln
600g gekochte Kartoffeln, (evtl. vom Vortag)
300g Blattspinat (TK)
1 Knobauchzehe
1EL Rapsöl
300ml Llid Brühe
175g Frischkäse 12%
Salz, Pfeffer, Muskat

Ofen auf 200C vorheizen.
Filet waschen und in Würfel schneiden, Garnelen waschen und trockentupfen. Zitrone waschen und die Schale abreiben, auspressen und über den Fisch geben. Zwiebeln hacken, Kartoffen in Scheiben schneiden. Spinat gut abtropfen lassen. Knoblauch hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch hineingeben andünsten, mit dem Mehl bestäuben und mit der Brühe ablöschen. Ca. 5 min köcheln lassen, vom Herd nehmen und den Frischkäse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Spinat in einer Auflaufform verteilen, dann Zwiebeln, Fisch (ohne Zitronensaft, ), zum Schluß die Kartoffeln darauf verteilen. Die Soße mochmals abschmecken, ggf. mit Zitrone verfeinern und über den Auflauf geben. Ca. 15 – 20min backen mit Zitronenvierteln garnieren.

Fischauflauf mit Kartoffeln

Fischauflauf mit Kartoffeln

Zutaten für 4 Personen :
400 g Kartoffeln
200 g Möhren
300 g. Lauch
3 Stk. Pangasiusfilet
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
2 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe
1 Bund Dill

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser mit etwas Gemüsebrühe vorgaren.
Die Möhren schälen, in Scheiben schneiden und nachdem die Kartoffeln vorgegart sind in die Gemüsebrühe vorgaren.
Den Poree putzen und in dünne Ringe schneiden und in einer Pfanne mit wenig Fett anschmoren..

Den Backofen auf 175° vorheizen (Umluft 155 Grad )
Die Fischfilets mit Zitronnesaft säuern und mit Salz und Pfeffer würzen und in Stücke schneiden.

Eine Auflaufform einfetten und abwechseln Fischstücke, Kartoffeln, Möhren und Porree hineinschichten. Etwas Öl darüber träufeln und mit Brühe vorsichtig aufgießen.

Den Dill hacken. und damit den Auflauf bestreuen und im Umluftofen etwa 30 Minuten backen.

Fischauflauf mediterrane Art

Fischauflauf mediterrane Art

Zutaten :
ca. 700 g. Fischfilet
4 – 5 Paprika
2 mittlere Lauchstangen – Porree
2 – 3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 – 5 Tomaten mittelgroße
1 Zitrone
Salz
Pfeffer
Thymian
Majoran
Kräuter der provence
1 Schuß Weißwein trocken
ca. 3 El. Olivenöl
ca. 10 Oliven mit Paprika
½ Teel. Gemüsbrühe

Zubereitung :
Zuerst den Fisch waschen und trocken tupfen und mit Zitronensaft säuern ca. 15 – 20 Minuten.
In der Zwischenzeit die Lauchstangen – Porree putzen und in Ringe schneiden.
Die Knoblauchzehen auch putzen und in feine Stücke hacken .
Die Zwiebel putzen und wie den Porree in Ringe schneiden.
Die Paprika putzen und in mundgerechte Streifen schneiden bei den Tomaten den Stielansatz entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika- Oliven in Ringe schneiden.
Nun eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und zuerst die fein gehackten Knoblauchzehe anbraten anschließend die Zwiebelringe hinzufügen und sie glasig braten . Jetzt die Lauchringe mit rein tun und bissfest garen . Kurz danach die Paprikas und zum Schluß die Tomaten und Oliven.
Zum Schluß alles gut abschmecken mit Salz , Thymian , Majoran , Kräuter der Provence und einen halben Teelöffel Gemüsebrühe und etwas köcheln lassen ganz kurz vor dem Ende noch einen Schuß Weißwein mit hinzufügen.
Jetzt haben wir in unsere Le creuset Gourmet Pfanne den Boden mit diesen Gemüse ausgelegt und einen Rest zurück behalten.
Den Fisch in Stücke aufgeteilt und von beiden Seiten gepfeffert und gesalzen und den Rest Öl in die Gemüsepfanne getan und kurz angebraten und sofort auf`s Gemüsebeet gelegt.
Den Rest des Gemüse nochmals im gebratenen Fischsud geschwenkt und seitlich zum gebratenen Fisch getan.
Die Le creuset Pfanne offen bei ganz geringer Temperatur im Backofen nochmals ca. 10 Minuten durchziehen lassen.

Wir haben dazu Bandnudeln gereicht.

lg. latino

Seelachsfilet mit einer schönen Kruste auf Bandnudeln auf Tomaten

Zutaten für 4 Personen :
600 g Seelachsfilet
1 Zitrone
Salz
Pfeffer
ca. 240 g Tagliatelle ( trocken )
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen rosa
ca. 3 EL Olivenöl
370 g Tomaten mit Kräutern ( Dose )
100 ml Nudelwasser oder Gemüsebrühe
½ Bund Petersilie
30 g Parmesan
ca. 2 EL Butter
ca. 4 EL Paniermehl
Majoran

Zubereitung :
Den Fisch zuerst waschen und trocken tupfen und dann mit Zitronensaft säuern ca. 20 Minuten.
Jetzt einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Tagliatelle bissfest kochen anschließend das Wasser abgießen aber auffangen denn das brauchen wir noch , wenn man keine Gemüsebrühe hat.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne ca. 1 EL Olivenöl heiß werden lassen und die gehackte Zwiebel und den Knoblauch darin glasig andünsten. Anschließend die Tomaten mit Kräuter hinzufügen und alles kurz aufkochen lassen.
Nun das Seelachsfilet in 6 Stücke schneiden und salzen und pfeffern. Die Stücke in etwas Olivenöl bei Mittelhitze ca. 1 Minuten pro Seite anbraten und herausnehmen und beiseite stellen.
Die Petersilie waschen und trocken schütteln und fein hacken und den Parmesan reiben.
Die Butter schmelzen lassen und die fein gehackten Petersilienblätter, den Parmesan, den Majoran und das Paniermehl vermischen. Sollte es zu dicklich sein etwas Nudelnwasser oder Gemüsebrühe hinzufügen.
Jetzt eine Auflaufform unten mit der Tomatensauce füllen aber etwas zurück behalten.
Danach die gekochten Tagitelle darauf verteilen und den Rest der Tomatensauce verteilen.
Den angebratenen Fisch daraufbetten und die Bröselmasse auf den Fisch verstreichen und alles auf der Mittelschiene ca. 10 Minuten überrbacken.

Lachsgratin

für 4 Portionen:

350 g Lachsfilet
250 g Garnelen oder Krabben
1 Bio-Zitrone
4 Schalotten
150 g Frischkäse 15%
150 ml Milch 1,5%
150 g Gemüsebrühe (LliD)
600 g gekochte Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Öl
1 EL Mehl
300 g Blattspinat TK
Salz, Pfeffer, Muskat, Dill

Fisch waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Garnelen waschen, trocknen. Zitrone waschen und die Schale abreiben und mit dem Saft und ca. 1 Tl. Dill zum Fisch und zu den Garnelen geben, ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. Kartoffeln mit der Schale kochen. Spinat kurz in kochendes Wasser geben und zusammenfallen lassen, mit kaltem wasser abbrausen.
Zwiebeln schälen und mit dem Knoblauch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen Knoblauch und Zwiebeln anbraten, Mehl daraufstreuen und mit der Brühe und der Milch aufgiesen und mit dem Schneebesen verrühren. Einige Minuten einköcheln lassen, dann den Frischkäse dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Dill abschmecken. Die Vorbereiteten Zutaten in eine Auflaufform geben, (Fisch und Garnelen ohne Zitronensaft zugeben, diesen evtl. benützen um die Soße zu verfeinern). Die Soße über den Fisch und den Spinat geben.
Im Backofen bei 180C ca. 20 min überbacken.

Die Soße gut abschmecken, da der Fisch sehr am Geschmack zerrt, also lieber etwas mehr.

Guten Appetit

Krabben Lasagne mit Fisch und Blattspinat

Krabben Lasagne mit Fisch und Blattspinat

Zutaten für 6 Personen:
10 Tomaten
4 Schalotten
2 – 3 Knoblauchzehen
150 g. Krabbenfleisch
450 g. Fisch
1 Zwiebel
600 g. Blattspinat
4 – 5 EL. Sahne = Du darfst finesse
Basilikumblätter
180 g. Mascarpone

200 ml. Sahne oder besser noch Du darfst finesse
4 – 5 Teel. Hummerpaste oder Krabbenpaste
200 g Lasagneplatten Diesen Beitrag weiterlesen »

Überbackene Lachsröllchen

für 4 Personen:

25g Margarine (schmelzen)
3 Eier
40g Vollkornmehl
100ml Milch 1,5%
Salz, Pfeffer
500g Spinat
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
50g Parmesan
200g Räucherlachs
1 EL Zitronensaft
100 ml Milch 1,5%
100ml Rama Creme fine

Aus 2 Eiern,flüssiger Margarine, 100ml Milch, Mehl und 1 Pr. Salz einen Teig rühren. ca. 20 min quellen lassen.Spinat waschen und hacken. Öl erhitzen, gehackten Knoblauch und Spinat andünsten, würzen. Lachs kleinschneiden, mit Eiweiß, Zitronensaft und 5 EL Rama Sahne mischen. Aus dem Teig 4 Pfannkuchen ausbacken, erst mit Spinat, etwas Parmesan und dann die Lachsmischung darauf geben, aufrollen und ganz vorsichtig in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Restlichen Spinat in eine Auflaufform füllen , die Lachsröllchen darauf verteilen. Die restl. Sahne, Milch, Eigelb und restl. Parmesan verrühren, mit Salz u. Pfeffer würzen und darübergießen. Im heißen Ofen bei 200 C ca. 20min überbacken.
Dazu passt ein gemischter Salat.

Guten Appetit

Seiten: 1 2 Weiter
Login