Autorenarchiv

Sommerlicher Spinatsalat mit Krabben

für 4 Personen:

300g frischer Spinat
4 Tomaten
200g braune Champions
Zitronensaft
300g Krabben
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
5 EL Balsamico
1 TL mittelscharfer Senf
Salz/ Pfeffer
4 TL Kürbiskernöl

Garnelen in Öl mit dem Knoblauch kurz anbraten und zur Seite stellen. Den Spinat verlesen, die Stengel entfernen und waschen. Gut abtropfen lassen und auf 4 Teller anrichten. Tomaten und Champions feinblättrig schneiden und auf dem Spinat anrichten. Aus Balsamico, Senf, Salz, Pfeffer und Zitronensaft eine Marinade rühren und über dem Salat verteilen. Die Krabben aufteilen und jeweils 1 TL Kürbiskernöl darauf verteilen.

Guten Appetit!

Scharfe Tofupfanne

Für 4 Personen:

500g weicher Tofu
1 EL Öl
1 TL Ingwer, gemahlen
1 Knoblauchzehe
Chilliflocken, nach bedarf
1 EL Tomatenmark
Salz
1 TL brauner Zucker od. Süßstoff
1 EL Sojasoße
1 Bd. Frühlingszwiebeln
1 TL Speisestärke
300g asiatische Gemüsemischung TK
125g Gemüsebrühe
200g Basmatireis

Reis nach Anweisung zubereiten. Tofu in würfel schneiden, frischen Tofu erst in heisem Wasser aufkochen und köcheln lassen bis er heiß ist. Öl erhitzen, Ingwer und Knoblauch unter rühren anbraten, Gemüse dazu und kurz weiterbraten. die restl. Zutaten, außer Frühlingszwiebeln und Stärke, zugeben kurz aufkochen lassen. Stärke mit 2 EL Wasser glattrühren und in die Pfanne geben, einmal aufkochen. zum Schluß die Frühlingszwiebeln und den Tofu dazu, heiß werden lassen, duch ständiges rühren mit der Soße mischen. Abschmecken und mit dem Reis servieren.

Frühlingsrollen, light

für 6 Personen:

300g Weißkohl
150g Möhren
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
5 EL Sojasoße (ungesüßt)
250g mageres Rinderhack
100g Glasnudeln
Salz, Pfeffer, Curry, Chilliflocken
250g Reisteigplatten, getrocknet
1 Eiweiß
1 EL Öl

Die Teigplatten in kaltem Wasser einweichen.Die Glasnudeln nach Packungsanleitung vorbereiten. Den Weißkohl und die Möhren fein hobeln, Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Hackfleisch mit den Zwiebeln und dem Knoblauch anbraten, Weißkohl und Möhren dazugeben und solange weiterbraten bis diese weich sind. Sojasoße, Salz, Pfeffer und Curry würzen und die Glasnudeln unterheben. Nochmals abschmecken. evtl. einen Spritzer Süßstoff dazugeben. Die Reisteigplatten einzelln aus dem Wasser nehmen und auf ein nasses Küchentuch legen, sehr dünn die Ränder mit Eiweiß bestreichen und eine kleine menge Füllung längs darauf verteilen. Seiten einschlagen und aufrollen. Mit allen anderen genauso vorgehen. Auf ein Backblech, mit der offenen Seite nach unten, setzen und bei 200 C 10-15 min backen.

Dazu passt eine Soße aus Wasser, Tomatenmark, Süßstoff, Reisessig, Sojasoße, Salz und Pfeffer.

Das Rezept ergiebt ca. 35 – 40 Röllchen. Das Rollen erfordert etwas übung, also nicht gleich verzweifeln eure Mühe wird sich lohnen. Sollten die Teigplatten zerreisen, einfach 2 übereinanderlegen, es werden dann zwar nicht so viele, doch die Füllung schmeckt auch so!!

Gebratenes Gemüse mit Hack

für 4 Personen:

20g Shiitake-Pilze
1 rote Paprikaschote
100g Möhren
1 Bd. Frühlingszwiebeln
100g Zuckerschoten
250g Weißkohl
150g Bohnensprossen
2 EL Öl
4 Knoblauchzehen
75ml Sojasoße (ungesüßt)
500g mageres Rinderhack
ein Spritzer Süßstoff
Ingwer, Pfeffer

Gemüse vorbereiten, Frühlingzwiebeln in Ringe, Paprika in Streifen schneiden. Pilze nach Packungsanweisung einweichen, Stiele herausdrehen, wegwerfen und Kappen kleinschneiden. Bohnenkeimlinge abgießen, Möhren in Stifte hobeln. Weißkohl klein hobeln, Knoblauch fein hacken.
Öl erhiten Fleisch Portionsweise scharf anbraten, mit Salz,Pfeffer und etwas Ingwer würzen. Aus der Pfanne nehmen. Knoblauch hineingeben, kurz anbraten, dann Paprika und Möhren dazugeben und 2min rührbraten. Pilze und Frühlingszwiebeln sowie die Zuckerschoten dazu und weitere 2 min braten. Den Weißkohl hineingeben und ca. 4min weiterbraten, das Fleisch wieder dazugeben und mit Sojasoße aufgießen. Mit dem Süßstoff, Ingwer und Pfeffer würzen und abschmecken.

Guten Appetit!

Kreolische Garnelenpfanne, scharf

für 4 Personen:

3 Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
2 TL Ingwer
Chillipulver nach belieben oder 2 Chillischoten
2 Dosen gehackten Tomaten a) 400g
1 Tütchen Safran 2g
1 TL Zitronensaft oder Zitronenschale
1 TL Curry
1 TL Thymian
Salz/ Pfeffer
600g Garnelen (küchenfertig)
Petersilie
200g Basmatireis

Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebeln achteln, Knoblauch fein hacken, Chillis ggf. aufschlitzen und in feine Ringe schneiden.
Öl im Wok oder Pfanne erhitzen, Zwiebeln hineingeben und glasig werden lassen, dann den Knoblauch, Ingwer und Chilli dazu und mit den Zwiebeln weiterbraten. Safran, Zitrone, Curry und Thymian einrühren mit den Tomaten aufgiesen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 min köcheln lassen. Die Garnelen dazugeben und weitere 5-7 min köcheln bis die Garnelen durch sind. Mit dem Reis und mit Petersilie bestreut servieren.

Guten Appetit!!

Gebratene Nudeln mit Garnelen

für 4 Personen:

20g getrocknete Shiitake-Pilze
200g Reisnudeln
500g Garnelen (küchenfertig)
1 Bd. Frühlingszwiebeln
2 rote Paprika
300g Bohnensprossen
3 EL Öl
4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1-2 EL Reisessig
4 EL Sojasoße (ungesüßt)
100ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Petersilie, Koriander

Pilze nach Packungsanweisung vorbereiten, danach Stiele herausdrehen und wegwerfen, danach vierteln. Reisnudeln einweichen. Zwiebeln achteln, Gemüse kleinschneiden. Bohnensprossen abgießen. Garnelen kalt abspülen und trockentupfen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch hineinpressen und anbräunen. Dann die Zwiebeln, Paprika, Pilze und Frühlingszwiebeln dazugeben und rührbraten. Zuletzt die Garnelen zugeben, unter Rühren ca. 5 min braten. Die Sojasoße und die Brühe mit dem Essig, Salz und Pfeffer verrühren und darübergießen. Die Nudeln abtropfen und mit in die Pfanne geben, gut vermengen. Mit Petersilie besträut servieren.

Lachshäppchen

für 4 Personen:

30g Margarine
40g Vollkornmehl
4 Eier
100ml Milch

200g Frischkäse
3 EL Sahnemerretich
100g saure Sahne
Kräutersalz/ Pfeffer/ Oregano/ Basilikum
200g Räucherlachs

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, aus flüssiger Margarine, Eigelb, Milch und Mehl und 1 Pr. Salz einen Teig rühren, Eischnee unterheben, 15min quellen lassen. Backofen auf 200 C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen, Teig darauf verteilen und ca. 10 – 15 min backen. Herausnehmen und mit einem Küchentuch aufrollen.
Lachs in Streifen schneiden, Frischkäse mit Gewürzen, saurer Sahne und Meerrettich verrühren
Auf den Erkalteten Pfannkuchen streichen, Lachs darauf verteilen, aufrollen und in ca. 1,5 cm dicke scheiben schneiden, mit einem Zahnstocher feststecken. Auf einer Platte anrichten.

Mit einem gemischten Salat auch als Vorspeise geeignet, doch dann das Rezept mit den selben Mengenangaben für 8 Personen.

Überbackene Lachsröllchen

für 4 Personen:

25g Margarine (schmelzen)
3 Eier
40g Vollkornmehl
100ml Milch 1,5%
Salz, Pfeffer
500g Spinat
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
50g Parmesan
200g Räucherlachs
1 EL Zitronensaft
100 ml Milch 1,5%
100ml Rama Creme fine

Aus 2 Eiern,flüssiger Margarine, 100ml Milch, Mehl und 1 Pr. Salz einen Teig rühren. ca. 20 min quellen lassen.Spinat waschen und hacken. Öl erhitzen, gehackten Knoblauch und Spinat andünsten, würzen. Lachs kleinschneiden, mit Eiweiß, Zitronensaft und 5 EL Rama Sahne mischen. Aus dem Teig 4 Pfannkuchen ausbacken, erst mit Spinat, etwas Parmesan und dann die Lachsmischung darauf geben, aufrollen und ganz vorsichtig in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Restlichen Spinat in eine Auflaufform füllen , die Lachsröllchen darauf verteilen. Die restl. Sahne, Milch, Eigelb und restl. Parmesan verrühren, mit Salz u. Pfeffer würzen und darübergießen. Im heißen Ofen bei 200 C ca. 20min überbacken.
Dazu passt ein gemischter Salat.

Guten Appetit

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter
Login