Autorenarchiv

Gefüllte Schollenröllchen

für 4 Personen:

8 Schollenfilets
2 EL Zitronensaft
8 Scheiben Bauernschinken(luftgetrockneter Schinken)
Salz, Pfeffer
200g Basmati Reis

Soße:
1 EL Öl
2 EL Tomatenmark
1/4 l LliD Würzer Brühe
1 Spritzer Süßstoff
100g saure Sahne
Basilikumblättchen

Reis nach Packungsbeilage zubereiten. Fisch waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes Filet mit einer Scheibe Schinken belegen, aufrollen und mit einem Holzspieß zusammenstecken.
Öl erhitzen und das Tomatenmark einrühren. Gemüsebrühe dazugeben und zum kochen bringen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken und mit der sauren Sahne verfeinern.
Die Fischröllchen in die Soße geben und ca. 15 – 20min garen lassen (je nach größe). Zusammen mit dem Reis anrichten und mit Basilikum garnieren.

Guten Appetit

Fischspieße in Paprikasoße

für 4 Personen:

ca. 300g Zuccini
16 Cocktailtomaten
800g Fischfilet (z.B. Seelachs, Rotbarsch)
150g Bauernschinken (luftgetrockneter Schinken)
1,5 EL Olivenöl
Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Paprikasoße:
1 gr. rote Paprika
1 kl Zwiebel
1 tl. Olivenöl
100g saure Sahne
50ml LliD würzer Brühe
1/2 Bund Petersilie

Zuccini waschen und in 1/2cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen. Fisch waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden, Würfel mit Speckstücken umwickeln. Zutaten abwechselnd auf Holspieße stecken.

Paprika waschen und putzen, in Würfel schneiden, Zwiebel hacken. 1 tl. öl in einem Topf erhitzen Zwiebeln und Paprika zugeben und kurz durchbraten und mit der Brühe aufgießen und 15 min köcheln lassen.

Das Restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen die Spieße ca. 8 – 10 min von allen Seiten anbraten und würzen.
Die Soße pürieren und die saure Sahne unterziehen. Nochmals abschmecken und mit den Fischspießen servieren.

Dazu passen 200g Basmatireis aus Mittagessen oder auch ein gemischter grüner Salat als leichtes Abendessen.

Guten Appetit

Überbackenen Schweinemedaillons

für 4 Personen:

4  Schweinemedaillons  a 150 g (geht auch Putenfleisch)
1 EL Öl
3 Knoblauchzehen
800g Tomaten
1 EL Olivenöl
1/2 Bund Basilikum, gehackt
250g Mozzarella light
Salz, Pfeffer

Die Medaillons mit dem Handballen gleichmäßig flachdrücken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von jeder Seite ca. 1 min sehr scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, warm stellen. Knobauch fein hacken und in das restliche Bratfett geben, kurz durchbraten und auf dem Fleisch verteilen (am besten in Alu einschlagen). Tomaten häuten, in Scheiben schneiden.
Backofen auf 225C vorheizen.
Olivenöl in einer Auflaufform verteilen, Tomaten darin verteilen und würzen. Etwas Basilikum darüber verteilen. Das Fleisch darauflegen, Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf verteilen, mit Basilikum bestreuen. Ca. 15 – 20min backen. Die Medaillona auf einem Teller anrichten und die Tomaten als Beilage dazu servieren.

Guten Appetit

Paprika mit Ei

für 4 Personen:

2 rote Paprika
1 Tl. Rapsöl
3 Tomaten
1 Tl. Olivenöl
4 Scheiben Vollkorntoast
4 Eier
Basilikum, ca. 12 Blättchen
Salz, Pfeffer, Oregano

Den Backofen auf 180C vorheizen. Paprikaschoten schälen und der länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Die Schoten auf den Backrost legen und ca. 10 min vorbacken. Die Tomaten häuten und Stielansatz entfernen, in kleine Stücke schneiden. Toast würfeln und in einer Pfanne ohne Öl anbraten. Olivenöl in die heiße Pfanne geben und die Tomatenwürfel ca. 4 min anbraten mit salz und pfeffer würzen.
Ofen auf 220C hochschalten. Toastwürfel, 8 Basilikumblättchen zerplücken und mit den Tomaten mischen. Die Paprikahälften in eine Form legen mit der Mischung füllen. Ein Ei in jeweils eine Paprika geben und mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Je ein Blatt Basilikum daraufgeben. Im Backofen ca. 5 min backen (bis das Eiweiß gestockt ist). Auf Teller verteilen und servieren. Es passt ein gemischter Salat aus Blattsalat und Gurke dazu.

Guten Appetit

Einfache Kürbissuppe

für 4 Personen:

1 kg Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido)
1 L LliD Würzer Brühe
1 gr. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Curry
4 TL saure Sahne
1 EL Olivenöl

Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Kürbis dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Brühe aufgiesen und ca. 20 min kochen lassen bis der Kürbis weich ist. Dann mit einem Pürierstab die Suppe durchmixen. Mit Salz, Pfeffer und Curry (evtl. auch Chilliflocken) abschmecken. Auf 4 Teller verteilen und in die Mittel jeweils einen Tl. saure Sahne setzten.

Guten Appetit

Holundersuppe mit Grießklößchen

für 4 Portionen:

1 kg Holunderbeeren
75 g Zucker (oder Natreen flüssig Süße)

Holunderbeeren waschen, von den Rispen streifen. Grüne Beeren entfernen. In einem Topf mit so viel Wasser aufgiesen das diese bedeckt sind und ca. 13 min köcheln lassen. Durch ein Sieb giesen, bzw. durch ein Küchentuch abseihen. Den Saft wieder in einen Topf geben, und den Zucker (bzw Süßstoff) dazugeben. 3min kochen lassen, beiseite stellen. (Noch heiß in Flaschen abgefüllt ein super Holunderbeersaft, hält sich sehr gut!)

600 ml Holundersaft
je 2 Äpfel und Birnen
2 – 3 Gewürznelken
1/4 Zimtstange
Süßstoff nach Belieben ( ca. 40g Zucker)
200 ml Wasser
1 EL Speisestärke

3  Eiweiß
Salz
1,5 EL Weichweizengrieß

Obst schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Danach mit Zitronensaft, Wasser Süßstoff und den Gewürzen aufkochen, ca. 12 – 15 min köcheln lassen. Wenn die Früchte schön weich sind Gewürze entfernen und mit dem Stabmixer pürieren, Holundersaft dazugeben und nochmals aufkochen.
Speisestärke mit etwas Wasser verrühren dazugeben, aufkochen und abschmecken.
Warm halten.

Für die Grießklößchen, Eiweiß mit Salz steif schlagen Grieß unterrühren, evtl einige Spritzer Süßstoff dazugeben. Wasser in einem flachen Topf zum kochen bringen, sehr kleine Nockerl vom Teig abstechen und ca. 5min köcheln lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen.
Die Holundersuppe auf 4 Teller verteilen, die Grießklöschen hineinsetzen und servieren.

Ein Rezept meiner Schwiegermutter, für mich war es neu als ich die Suppe das erste mal gegessen hab, doch es hat sehr gut geschmeckt.

Guten Appetit!

Gefüllte Zuccini mit Tomatensoße

für 4 Personen:

4 kleine Zuccini (nicht all zu klein, ca. 25 – 25cm)
4 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
600g Tomaten
200g Feta-Käse
500g Rinderhack
1 Ei
1 EL mittelscharfer Senf
2 EL Haferflocken, sehr fein od. Schmelzflocken
Salz, Pfeffer, Oregano, Dill
2 EL Rapsöl

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel- Knoblauch andünsten. Die Hälfte aus der Pfanne nehmen und zum Rest die Tomaten in die Pfanne geben. Ca. 5 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Dill würzen (wer es schärfer mag etwas Chayennepfeffer dazugeben) dann weitere 20 min einköcheln lassen.

Feta zerbröseln und mit dem Hack, Dill, Haferflocken, Ei und Senf verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
´Backofen auf 180C vorheizen.
Zuccini längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen, Fleisch klein schneiden und mit der Hackmischung verkneten. Nochmals abschmecken!!!
Soße in eine Auflaufform füllen und dieZuccini hineinsetzen, mit dem Hackfleisch füllen und ca. 20 min backen. Sofort servieren.

Guten Appetit

Lachsgratin

für 4 Portionen:

350 g Lachsfilet
250 g Garnelen oder Krabben
1 Bio-Zitrone
4 Schalotten
150 g Frischkäse 15%
150 ml Milch 1,5%
150 g Gemüsebrühe (LliD)
600 g gekochte Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Öl
1 EL Mehl
300 g Blattspinat TK
Salz, Pfeffer, Muskat, Dill

Fisch waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Garnelen waschen, trocknen. Zitrone waschen und die Schale abreiben und mit dem Saft und ca. 1 Tl. Dill zum Fisch und zu den Garnelen geben, ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. Kartoffeln mit der Schale kochen. Spinat kurz in kochendes Wasser geben und zusammenfallen lassen, mit kaltem wasser abbrausen.
Zwiebeln schälen und mit dem Knoblauch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen Knoblauch und Zwiebeln anbraten, Mehl daraufstreuen und mit der Brühe und der Milch aufgiesen und mit dem Schneebesen verrühren. Einige Minuten einköcheln lassen, dann den Frischkäse dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Dill abschmecken. Die Vorbereiteten Zutaten in eine Auflaufform geben, (Fisch und Garnelen ohne Zitronensaft zugeben, diesen evtl. benützen um die Soße zu verfeinern). Die Soße über den Fisch und den Spinat geben.
Im Backofen bei 180C ca. 20 min überbacken.

Die Soße gut abschmecken, da der Fisch sehr am Geschmack zerrt, also lieber etwas mehr.

Guten Appetit

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter
Login