Joghurtsuppe für die Starttage

Joghurtsuppe – kann als Zündersuppe verwendet werden – nette Abwechslung

500 ml Gemüsebrühe (Basis ist das Grundrezept für die Gemüsebrühe aus dem Begleit- und Kochbuch 2006 oder mit dem LLID-Würzer)
1 Becher fettarmen Joghurt (150 g)
1- 2 Knoblauchzehen nach Geschmack
Kräuter (getrocknet, frisch oder tiefgekühlt)

Knoblauchzehen schälen, halbieren und in einem Schuss Olivenöl andünsten – Vorsicht nicht zu stark anbraten, wird sonst bitter

Mit der Brühe aufgießen und leicht köcheln lassen

Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit etwas heißer Brühe glattrühren, Topf mit Suppe vom Herd nehmen und mit dem Schneebesen das Joghurtgemisch einrühren, Suppe darf dann nicht mehr kochen. Nach Geschmack mit Kräutern verfeinern – typisch türkisch wird es mit getrockneter Minze – ist aber reine Geschmackssache


1 Kommentar zu „Joghurtsuppe für die Starttage“

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Login