Linsenpflanzerl mit saurem Senf-Joghurt-Dip

Zutaten für 4 Personen:

Für Pflanzerl:

200g getrocknete Linsen
2 Eier
1 Karotte
1 kleines Stück Sellerie
¼ Lauch
2 Knoblauchzehen
1 TL Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
Pfeffer
1 EL Olivenöl
evtl. Semmelbrösel

Dip:
100g Joghurt
100g Saure Sahne
1 TL scharfer Senf
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Kräuter gemischt
Salz, Peffer und Zucker
zum Abschmecken

Beilage:
500 g braune Champignons
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Linsen in 2 Liter ungesalzenem Wasser 20-25 Minuten kochen. Die Linsen dürfen nicht ganz durch gekocht werden! Nach dem Kochen gut abtropfen lassen.
  • Das Gemüse fein würfeln und die Linsen in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Das fein gewürfelte Gemüse dazugeben. Die Eier untermengen, Petersilie und Gewürze dazugeben. Die Masse sollte eine Konsistenz haben, um sie mit Händen zu Pflanzerl formen zu können. Gegebenenfalls mit Semmelbrösel abbinden.
  • Für den Dip Joghurt, saure Sahne und Senf gut verrühren und mit den Gewürzen abschmecken.
  • Die Linsenpflanzerl in Olivenöl von beiden Seiten bei halber Hitze knusprig braten.
  • Die Champignons putzen und halbieren. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch in einer beschichteten Pfanne kurz braten.
  • Als zusätzliche Beilage kann ich einen frischen Salat bestens empfehlen.
  • Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen. Über eine Resonanz würde ich mich freuen.


1 Kommentar zu „Linsenpflanzerl mit saurem Senf-Joghurt-Dip“

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Login